Must-Do’s in Los Angeles die auf keiner Liste fehlen sollten!

Must-Do’s in Los Angeles!

Enthält Affiliate Links!

Viele verbinden Los Angeles mit Sonne, Strand, Surfern und Prominenten, aber es ist viel mehr als das, es ist ein Eldorado für Aktivitäten jeder Art. Innerhalb einer Stunde erreicht man den Strand, die Berge und die Wüste, was den Aufenthalt dort sehr abwechslungsreich macht.

Wenn wir bei unserer Familie in Kalifornien Urlaub machen, haben wir Ziele, die wir immer wieder gerne besuchen.

Animal Style Bei IN-N-OUT Burger!

Ziemlich das erste was wir nach der Ankunft in Los Angeles tun ist ein Besuch des In-N-Out am 9149 South Sepulveda Blvd, der nur ca. 3 km und vom Flughafen entfernt ist. Dort holen wir uns immer unseren Lieblingsburger, einen Double Double Cheeburger mit Tomaten und Zwiebeln. Dazu Pommes in Animalstyle mit geschmolzenem Käse und einer Spezialsauce mit gebratenen Zwiebeln.

Darauf mussten wir lange warten, danach fühlen wir uns richtig angekommen!

Travel Town Museum!

Dieses Zugmuseum ist ein absoluter Lieblingsplatz unseres Enkels. Travel Town Travel  bietet eine eindrucksvolle Ausstellung von Lokomotiven, Zügen und Waggons. Noah liebt es, in die echte historische Dampflokomotive zu klettern und Schaffner zu spielen, das macht ihm immer wieder sehr viel Spaß.

Das Museum ist ein ruhiger Ort, der bei Touristen kaum bekannt ist. Man trifft auch meist nur Einheimische, die mit ihren Kindern einen Ausflug dorthin machen.

Der Eintritt ist kostenlos und es gibt einen großen Parkplatz, auf dem man auch am Wochenende oder in den Ferien immer einen Platz findet.

Junkyard ein einzigartiges Restaurant!

Das Junkyard bietet eine umfangreiche und interessante Speisekarte und eine tolle Schrottplatz-Atmosphäre.

Es ist wie ein Museum für alte und interessante Dinge eingerichtet. Kurioses und Antiquitäten hängen von den Decken und Wänden. Man kann Stunden damit verbringen die alten Auto Teile, Maschinen, Barbies und vieles mehr anzuschauen.

Das Essen ist ausgezeichnet, die Portionen sind riesig und das Personal ist supernett und gastfreundlich.

Must-Do’s in Los Angeles das Griffith Observatory!

Wir lieben es, die kurvenreiche Straße hinauf zum Griffith Observatoryzu fahren. Oben angekommen hat man eine grandiose Aussicht auf das nicht enden wollende LA bis hin zur Küste. Auch das berühmte Hollywood Sign ist sehr gut von dort aus zu sehen.

Bei Einbruch der Dunkelheit, wenn die Sonne langsam mit einem fantastischen Farbenspiel am Horizont verschwindet, hat man das Gefühl, sich irgendwo zwischen Himmel und Erde zu befinden.

Es ist immer wieder ein atemberaubendes Erlebnis zu beobachten, wie sich der Himmel über Los Angeles immer mehr verdunkelt und langsam die Lichter angehen.

                     

BESUCH IM OLDEST MCDONALD’S RESTAURANT!

Es gibt über 36.000 McDonald’s Restaurants auf der ganzen Welt, aber keines ist vergleichbar mit diesem in Kalifornien. Ein Besuch des ältesten noch aktiven McDonald’s  Restaurants der Welt in Downey ist wie ein Schritt in die Vergangenheit.

Hier muss man noch am Schalter bestellen, das Personal trägt Mode aus den 50er Jahren und Musik aus diesen vergangenen Jahren strömt aus den Lautsprechern. Man wird vom Kochmaskottchen Speedee begrüßt, nicht von Roland McDonald, der kam erst später wie auch der Drive Thru.

Cold Stone Ice Creamery bestes Eis in LA!

Dort bekommt man die klassischen Sorten, wie Erdbeere, Schokolade usw. aber auch besondere Variationen wie zum Beispiel Erdnussbutter, Zuckerwatte und Käsekuchen. Dazu gibt es eine Vielfalt an Zutaten, aus denen man wählen kann. Darunter verschiedene Früchte, Smarties, Müsli, Schokostückchen, Nüsse und viele mehr.

Es ist interessant zu sehen wie die gewünschte Eiskreation auf den kalten Marmorstein, der sich direkt neben der Eisvitrine befindet entsteht. Das Eis wird auf den Cold Stone gedrückt, die Smarties dazugegeben und dann wird mit zwei Eisspachtel gehackt und gemischt. Danach wird Schokosoße untergemischt, dann kommt alles in eine Waffel oder einen Becher.

Venice Canals auf den Spuren von Hank Moody!

Klaus und ich sind große Fans der Serie Californication, die überwiegend im Ortsteil Venice in Los Angeles spielt und über sieben Staffeln geht. Mittelpunkt ist der Schriftsteller Hank Moody gespielt von David Duchovny, der unbedingt seine Familie zurückhaben möchte. Der immer wieder scheiternde Hank zeigt in dieser von humorigen Verspottungen geprägten Serie, ein von Drogen, Sexualität und Alkohol geprägtes Los Angeles. In vielen Szenen der Serie sieht man sein Wohnhaus oder die Venice Canals.

Über die Kanäle führen malerische Fußgängerbrücken, die die Gehwege verbinden, die sich auf beiden Seiten befinden. Natürlich haben wir nach der gesucht, wo Hank Moody in der Serie oft zu sehen ist.

Amoeba Music ein Plattenladen mit Atmosphäre!

Amoeba Music ist eine amerikanische unabhängige Musikkette mit Standorten in Berkeley, San Francisco und Hollywood. Der erste Laden wurde 1990 in Berkeley eröffnet und im Jahre 1997 folgte San Francisco.

Im November 2001 eröffnete Amoeba Music seinen größten Laden am Sunset Boulevard in  Hollywood. Er gilt als der größte unabhängige Musikladen weltweit und präsentiert die größte und vielseitigste Sammlung von Musik und Filmen, die es jemals unter einem Dach gegeben hat. Für uns und jeden Musikliebhaber gehört es zu den absoluten Must-Do’s in Los Angeles.

La Brea Tar Pits Ausgrabungsort vorzeitlicher Knochenfunde!

Dass es in Los Angeles Wolkenkratzer, traumhafte Strände, wunderschöne Küstenstraßen und natürlich Hollywood mit seinen Promis gibt, weiß fast jeder.

Aber nur wenige wissen, dass es hier ein bis zu 40.000 Jahre altes Asphaltbecken gibt, das von Naturliebhabern aller Altersklassen besucht wird. Einen Ort, an dem es noch aktive Teergruben gibt und auch heute noch nach Fossilien gegraben wird.

Die La Brea Tar Pits liegen im Hancok Park, zwischen den Wolkenkratzern im Zentrum von Los Angeles und gelten als die größte Fundstelle historischer Knochenfunde.

Die leckersten Wings in Los Angeles!

Nach einer Veranstaltung im Convention Center in Los Angeles wollten wir eine Kleinigkeit essen gehen. Meine Schwiegertochter wollte zu Hooters Wings essen, sie meinte, dort gibt es die leckersten und pikantesten der ganzen Stadt. Wir machten uns auf den Weg durchs Getümmel zum Hooters, dass genau gegenüber auf der anderen Straßenseite ist.

Ich war zuerst etwas skeptisch, aber ich musste ihr recht geben, die Wings schmeckten wirklich super und ebenso Klaus Fisch Tacos.

Das Hooters ist super geeignet wenn man vor einem Event im Stables Center oder im Convention Center etwas schnelles und günstiges essen möchte.

Das Petersen Automobil Museum am Wilshire Boulevard!

Dieses Museum gehört ganz sicher für jeden Fan toller und sehenswerter Autos zu den Must-Do’s in Los Angeles. Es umfasst drei Stockwerke und es gibt ständig wechselnde Ausstellungen.

Jeder Auto Fan wird begeistert sein von den unterschiedlichen Autos wie zum Beispiel Ferraris, Porsche und verschiedene Mclaren und Bugattis. Natürlich gibt es auch Autos aus Hollywoodfilmen wie das Batmobil aus Batman,  Christine von Stephen King oder den Delorean von Back to the Future.

Randys Donuts bekannt aus vielen Filmen!

Randy’s Donuts liegt in der Nähe des Flughafens und ist durch den großen Donat kaum zu übersehen. Er war auch schon in vielen Kinofilmen zu sehen darunter Iron Man 2 und crocodile Dundee oder Fernsehserien wie Californication.

Die Auswahl ist vielfältig, der Geschmack ist ausgezeichnet, die Donats sind groß und preisgünstig. Ich habe schon einige Donuts gegessen und muss sagen, dass die von Randys wirklich zu den Besten gehören.

Farmers Market Los Angeles, die Vielfalt ist beeindruckend!

Farmer aus dem Umland bieten hier eine große Vielfalt von allerlei Frischem aus der Umgebung an. Wir waren überwältigt von den vielen Obst und Gemüseständen mit ihrem reichhaltigen Angebot an regionaler Ware. Ich habe selten so frische Früchte wie beispielsweise  Äpfel, Orangen Bananen und Melonen gesehen. Gemüsesorten wie zum Beispiel Kartoffeln, Tomaten, Salate und Karotten lassen das Herz von jedem Vegetarier höherschlagen.

Studio Tour Universal Studios Hollywood!!

Von der Studio Tour in den Universal Studios Hollywood kann unser kleiner Enkel nicht genug bekommen und wir besuchen sie mit ihm mindestens einmal die Woche. Man bekommt dabei einen kleinen Einblick, wie es hinter den Kulissen einer Filmproduktion zugeht und erlebt wie Filme gemacht werden.

Während der Fahrt werden über Monitore zahlreiche Hintergrundgeschichten, allgemeine Infos zum Studio und  Ausschnitte, der am jeweilige Film Set gedrehten Kinohits wurden gezeigt. Man bekam auch Hinweise, worauf man achten sollte, um nichts zu verpassen.

Mit einem Annual Pass der 12 Monate hat man die Möglichkeit alles in Ruhe, ohne Stress und so oft man will zu sehen.

Ursprung von Los Angeles, El Pueblo de Los Ángeles!

Der Geburtsort von Los Angeles El Pueblo de Los Ángeles befindet sich mitten in der Innenstadt von Los Angeles. Das historische Viertel mit mexikanischer Kultur und Traditionen trägt seit 1877 den Namen Olvera Street. Diese Straße bietet einen wirklich sehenswerten Kontrast inmitten der Wolkenkratzer von Los Angeles.

Die Olvera Street ist eines der beliebtesten Touristenziele in Los Angeles und gehört zu den Top Five der beliebtesten Straßen von Amerika.

Five Guys leckere Burger und Pommes ohne Cholesterin!

Statt gefrorenem Fleisch, wie beispielsweise in anderen auch bei uns bekannten Burgerketten, wird nur frisches Hackfleisch verwendet. Da es eine offene Küche gibt, kann man beobachten, wie die Burger frisch von Hand zubereitet und gegrillt werden. Auf jeden Burger kommen zwei von diesen leckeren und saftigen Fleischteilen.

Bei Five Guys werden die Pommes von Hand geschnitten und in 100% Erdnussöl gebacken. Eine feine Sache für den der mit seinen Cholesterinwerten zu kämpfen hat, denn dieses Öl hat kein Cholesterin.

Das sind einige Must-Do’s in Los Angeles die auf keiner Liste fehlen sollte.

3 Kommentare

  • Hallo Sigrid,
    ich war noch nie in LA, aber meine Freundin fährt bald dorthin. Schicke ihr gleich mal deine Liste 🙂 So einen Burger würde ich auch gerne mal essen. Habe schon oft gehört, dass es lecker sein soll!

    Schönen Tag noch!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

  • Liebe Sigrid,

    ich liebe deine Tipps, weil sie nicht in den typischen Reiseführern stehen. Ich war schon oft in Los Angeles aber noch nie an diesen Orten (außer dem Farmer`s Market). Ich hoffe ich komme bald wieder hin … und der Burger sieht lecker aus! Da ist mir Cholesterin dann auch schon egal ;-).

    lg
    Verena

  • LA steht soooo weit oben auf meiner Bucket Liste, ich möchte unbedingt einmal dort hin. Toller und informativer Bericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield