Wie feiern die Amerikaner Halloween?

Wie feiern die Amerikaner Halloween?

Bald ist es soweit, Halloween rückt näher und die Vorfreude auf das Gruselfest steigt!

Halloween in den USA ist eines der wichtigsten Feste neben Weihnachten und Thanksgiving, aber wie feiern die Amerikaner Halloween?

Schon in den Wochen vor dem eigentlichen Halloween am 31. Oktober dekorieren die Amerikaner mit viel Liebe zum Detail ihre Häuser und Gärten. In den Vorgärten findet man Grabsteine, Geister und Hexen. Schwarze Katzen, Spinnweben und Fledermäuse zieren die Fensterbretter und beleuchtete, gruselig verzierte und geschnitzte Kürbisgesichter schmücken die Eingangstüren. Diese schauerlichen Fratzen und Gruselmotive sollen böse Geister abschrecken, die in der Halloween Nacht ihr Unwesen treiben.

Steht solch ein Kürbis vor dem Haus oder der Türe zeigt er Kindern, die an Halloween verkleidet durch die Nachbarschaft ziehen, dass es hier etwas zum Naschen geben wird.

Den ganzen Oktober gibt es Events für Gruselfreunde. Viele amerikanische Städte bieten zu Halloween besondere Veranstaltungen an. Der Besuch auf dem Original Farmers Market in Los Angeles oder einer Pumkin Patch macht Kindern sehr viel Spaß und Ausstellungen mit Classic Cars den Eltern.

Oldie Ausstellung vor der Thousend Oaks Mall

Für die Erwachsenen darf es schon etwas gruseliger sein. In den Universalstudios Hollywood finden fast täglich ab Mitte September die Halloween Horror Nights statt. Wir waren zweimal dort und es hat uns sehr viel Spaß gemacht durch die Grusel Labyrinthe zu laufen oder mit der Terror Tram zu fahren. Es ist ein Event das sich jeder Grusel-Fan gönnen sollte.

Die Veranstaltung dauert täglich von 19.00 bis 02.00 Uhr nachts und ist sehr schnell ausverkauft.

Nun ist es soweit,31. Oktober, Halloween!

Trick or Treat, Süßes oder Saures wird von Kindern gerufen,wenn sich die Tür öffnet. Sie ziehen in gespenstischen oder auch lustigen Verkleidungen durch die Nachbarschaft. Erst nach diesem Ruf bekommen sie Süßigkeiten aller Art. Wird das verweigert spielen die Kinder den Bewohnern einen kleinen Streich.

Da dieser Brauch seit ca 100 Jahren ein beliebtes Halloween Ritual in den USA ist macht natürlich fast jeder mit und hat seinen Candys schon bereit.

Größtes Halloween Straßenfest der Welt!

Für die Eltern die etwas Action haben wollen, geht’s nach Santa Monica. Eine halbe Million Menschen besuchen jedes Jahr das West Hollywood Halloween Festival auf dem Santa Monica Boulevard. Dort gibt es  Live Musik, Imbissbuden, Kürbis-Schnitz Wettbewerbe und vieles mehr.

Wie feiern die Amerikaner Halloween, auf jeden Fall immer mit viel Spaß!

6 Kommentare

  • Ja, Amerikaner wissen, wie man sich am 31. Oktober amüsiert!

  • Schöner Beitrag! Wir hatte mal das Vergnügen Halloween in Florida bei Bekannten in Orlando zu verbringen. Das ist schon was ganz besonderes. Vielleicht am besten noch mit dem Karneval in Köln zu vergleichen, nur halt eher in der eigenen Nachbarschaft oder an bestimmten Orten.

    • Halloween in den USA ist einfach super. Es ist erstaunlich, wie kreativ sie sind und mit wie viel Liebe zum Detail sie an ihren Kostümen und Dekorationen arbeiten.

  • Ich finde es eigentlich ganz cool, dass Halloween nach Deutschland geschwappt ist. Bei uns klingeln auch immer die Kinder aus dem Dorf und wir schmücken das Haus immer total übertrieben 😀

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

Kommentar verfassen