RMS Queen Mary die Königin von Long Beach!

RMS Queen Mary

Damals das größte Schiff der Welt, heute Luxus Hotel!

Wenn wir in Kalifornien Urlaub machen, sind wir immer auf der Suche nach Sehenswürdigkeiten, die wir noch nicht kennen. Die RMS Queen Mary stand schon länger auf unserem Programm, aber wir hatten es bisher noch nie geschafft sie zu besuchen. Als wir wieder einmal gemeinsam mit unserer Familie einen Familienausflug an der Küste entlang machen wollten, fiel unsere Wahl auf die Königin von Long Beach. Der ehemalige britische Ozeanriese, der 31 Jahre lang den Atlantik durchkreuzte, liegt seit 1967 im Hafen von Long Beach vor Anker und gilt als eine Touristenattraktion.

Die erste Fahrt der RMS Queen Mary war am 27. Mai 1936!

Die RMS Queen Mary, in den frühen 1930er Jahren in Schottland gebaut und war damals größer schneller und stärker als ihre Vorgängerin, die Titanic. Sie war in diesen Jahren mit über 300 m Länge, 12 Decks und mit ihrer aufwendigen Innenausstattung im Stil des Art-Deco, die luxuriöseste Art zu reisen.

Staatsmänner wie beispielsweise Winston Churchill und Robert Kennedy genossen die Fahrt in der einzigartigen Umgebung auf diesem Schiff. Auch Berühmtheiten wie zum Beispiel Audrey Hepburn, Bob Hope, und Elizabeth Taylor flanierten über ihre Decks.

Drei Jahrzehnte lang brachte sie die Reichen und Berühmten über den Atlantik in großem Luxus. Jetzt ruht die Queen Mary im Hafen von Long Beach, und ist eine bekannte Touristenattraktion.

Luxushotel mit toller Aussicht!

Dieses historische Schiff kann man natürlich besichtigen und in einem der vielen Restaurants an Bord die Atmosphäre der Vergangenheit auf sich wirken lassen. Man schließt einfach die Augen und stellt sich vor, mit diesem Schiff über die Meere zu kreuzen.

Man kann eine Besichtigungstour buchen, was wir allerdings wegen unserem kleinen Enkel, nicht gemacht haben. Viele Bereiche des Schiffes wie Decks oder Restaurant mit der normalen Eintrittskarte sind frei zugängig. Wir haben lieber vom Deck aus, die  schöne Sicht auf Long Beach und die Umgebung des Schiffes genossen.

RMS Queen Mary heute ein beeindruckendes Luxushotel!

Heute dient das Schiff als Luxushotel mit sehr komfortablen Kabinen in denen man eine Nacht, oder seinen Urlaub verbringen kann. Es werden viele Events wie Bälle,  oder Themenabende wie beispielsweise zu Halloween angeboten und man kann sogar Hochzeit dort feiern. Natürlich immer vorausgesetzt, man besitzt das nötige Kleingeld, denn Luxus hat ja bekanntlich seinen Preis.

Die RMS Queen Mary ist sehr beeindruckend und man bekommt bei ihren Luxus und ihren Charme schon ein wenig Titanic-Feeling. Das nächste Mal werden wir auf jeden Fall die angebotene Tour machen, um noch etwas mehr über dieses Schiff zu erfahren.

Aquarium of the Pacific!

Aquarium of the Pacific

Wir haben anschließend mit unserem Enkel noch das  Aquarium of the Pacific besucht, das ganz in der Nähe liegt und mit seinen ca 12.500 Tieren wirklich sehr sehenswert ist. Es ist bekannt für seine große Anzahl riesiger Becken mit Haien, Rochen und anderen Großfischen.

Ein Highlight nicht nur für Kinder sind die Streichelbecken. In diesen tummeln sich Meeresbewohner wie  leuchtende Seesterne, Seeigel, Anemonen, Haie, Pinguine und andere Meeresbewohner. Viele davon sogar Baby Haie darf man sogar anfassen.

Das war natürlich für Noah viel interessanter als das große Schiff und er wollte gar nicht mehr nach Hause.

 

31 Kommentare

  • Hallo liebe Sigrid! Das sieht nach Erholung aus! Aber mal ne doofe Frage: macht man sich / Du Dir auf so einem Riesenschiff auch über Umweltauswirkungen aufs Meer etc. Gedanken? Frage nur aus Interesse! Nicht böse gemeint! Es ist eines der Gründe, warum ich nie eine Kreuzfahrt machen würde. LG!!

    • Sie fährt ja seit vielen, vielen Jahren nicht mehr und liegt nur im Hafen. Nein, da mache ich mir die Gedanken eigentlich nicht.LG

  • Wahnsinn, das mutet wirklich wie eine Mikrostadt auf diesem riesen Schiff an! ich finde das äußerst faszinierend, wie die Ingenieur-Technik so etwas möglich macht! da kann man es sicher eine ganze Weile drauf aushalen, ohne dass es langweilig werden würden 🙂

    mich würde aber auch interessieren, ob man da trotzdem seekrank wird – da bin ich nämlich ein wenig empfindlich 😉

    hab einen schönen Sonntag liebe Sigrid und liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

  • Die Queen Mary… Als Hotelfachfrau war die Arbeit auf diesem Schiff immer mein großer Traum gewesen. Nachts haben ich von Ihr geträumt und irgendwann mache ich es auch 🙂 Dann gehe ich an Bord!

  • Ich finde sowas auch immer wahnsinnig spannend! Wenn ich dort wäre, würde ich mir das Schiff auch gerne mal anschauen 🙂 Danke für diesen schönen Beitrag, der Lust auf einen Besuch an Bord macht 🙂

  • Das klingt ja mega geil! Da würde ich total gerne mal eine Nacht oder zwei verbringen. Total spannend. So historisch… Das mag ich ja <3
    Liebe Grüße
    Jil

  • Interessant, ich kenne die Nachfolgerin die Queen Mary 2., die fährt ja noch über die Meere und macht manchmal auch Halt in Trondheim, wo ich ja Guide für die Kreuzfahrttouristen bin. Wirklich eindrucksvoll die Schiffe, ich durfte sie dann auch schon mal besichtigen , wirklich Luxus pur und die Touristen die damit fahren entsprechen häufig den Klischees ;-).
    Das Aquarium klingt aber auch äußert spannend, da kann mein Mann als alter Aquarianer immer Stunden zu bringen.

    Lg aus Norwegen
    Ina

    • Es war beides sehr sehenswert, natürlich hat meinem Enkel das Aquarium besser gefallen. Er hat sehr viel Spaß bei den vielen Tieren.
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Ein Schiff als Hotel ist eine tolle Sache. Ich habe vor Jahren mal Urlaub auf einem kleinen gemacht, war etwas ganz anderes vom Schlafgefühl. Es ist nicht vergleichbar mit diesem hier aber ich glaube ich muss die Erfahrung noch einmal wiederholen, gerade jetzt wo ich diesen Artikel von dir gelesen habe.

  • Liebe Sigrid,

    in diesem Hotel würde ich auch gerne einmal eine Nacht verbringen! Wow! Das ist wirklich etwas ganz Besonderes und die Geschichte dahinter ist etwas Besonderes. Vielen Dank für diese Vorstellung!

    Liebe Grüße
    Verena

    • Beim nächsten Besuch, möchte ich auch eine Nacht dort verbringen. Die Vorstellung, in dem Bett zu liegen in dem eine bekannte Persönlichkeit aus der damaligen Zeit schon gelegen hat ist …..besonders.
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Das klingt ja nach einem spannenden Hotel, da würde ich sehr gerne mal übernachten.
    Ein Aquarium ist meist für Kids spannender.

    LG Jasmin

  • Mein Vater ist ein riesiger Fan der aktuellen Queen Mary. Leider will ernicht ach Amerika reisen, sonst könnte er sich dort das alte Schiff auch einmal angucken… Gefallen täte es ihm bestimmt!

  • Ich bin ein sehr großer Fan von diesen Fahrenden Städten, irgendwann will ich zur Titanic tauchen 😍

  • Wow unfassbar wie groß dieses Schiff ist. Ich glaube das kann man sich auch gar nicht vorstellen, wenn man selbst nicht dort war. Finde ich richtig toll, dass sie es über die Jahre so gut erhalten haben so dass man es besichtigen kann 🙂

    LG
    Tina

  • Klingt nach einer wunderschönen Reise… Großes Schiff, viel Geschichte und vor allem das Meer 😊
    Alles Liebe,
    Natalia

  • Ein stückweit Titanic – ah, das wäre so toll! Sehr zum Träumen! 😊 Muss ein sehr bewegendes Gefühl sein, diese Eindrücke. & die Themenabende stelle ich mir legendär vor. Wer weiß, vielleicht kommt ein Tag, an dem ich mir das ansehen kann..

    Danke & Liebe Grüße, Juliet
    http://www.withjuliet.com

    • Es ist wirklich sehr bewegend, dies Atmosphäre aus vergangenen Zeiten zu spüren. Ich möchte dort auf jeden Fall mal eine Nacht verbringen.
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Sehr cool, ich wusste gar nicht dass das Schiff noch existiert und auch noch als Hotel zugänglich ist. Schon sehr spannend, obwohl ich überhaupt kein fan von Kreuzfahrtschiffen bin. Aber schon allein wegen der Ähnlichkeit zur Titanic irgendwie spannend. Sollte ich mal in der Gegend sein, werde ich auf jeden Fall einen Abstecher machen 🙂
    Liebe Grüße
    Sarah

  • Hallo Sigrid,
    was ein toller Beitrag. So ein großes Schiff habe ich noch nie betreten dürfen, aber das möchte ich unbedingt mal. Finde es super, dass man es besichtigen kann 🙂

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

Kommentar verfassen