Wo liegt die Neverland Ranch von Michael Jackson

Michael’s Neverland, seine ehemalige Heimat!

Wir besuchen immer wieder gerne Solvang das kleine dänische Städtchen in der Nähe von Santa Barbara. Es ist ein gemütlicher Ort zum Bummeln, mit vielen kleinen dänischen Geschäften. Das Plundergebäck schmeckt super und unser kleiner Enkel liebt diesen Ort, weil es dort einen tollen Spielplatz im dänischen Stil.

Wo liegt die Neverland Ranch von Michael Jackson

Als wir den Kleinen beim Spielen beobachteten sagte mein Sohn, „Mama weißt du eigentlich, dass Michael Jacksons Neverland Ranch hier ganz in der Nähe ist, nur ca 20 Minuten entfernt?“

Nein, das wusste ich nicht aber natürlich wollte ich sofort dort hin. Für jeden Michael Jackson Fan ist es doch ein Traum, einmal seine ehemalige Heimat zu sehen.

Wo liegt die Neverland Ranch von Michael Jackson?

Wir machten die Fahrt zur Neverland Ranch.

Die Adresse ist: 5225 Figueroa Mountain Rd Los Olivos, CA 93441

Die Fahrt von Solvang aus, ging gemütlich durch dass Santa Ynez Valley. Das ist bei Weinliebhabern ein sehr bekanntes und beliebtes Tal, denn dort werden in den Weingütern köstliche Proben angeboten. Während der Fahrt, die manchmal nur Feldwegen durch diese friedliche Gegend ging, sahen wir Pferde und Kühe auf saftig, grünen Wiesen weiden, die sich nicht von uns stören ließen. Wir konnten gar nicht glauben, dass wir so etwas friedliches und einsames dort finden würden, denn Santa Barbara mit seinen viele Touristen ist ja nicht weit entfernt. Man sah kaum ein Auto fahren oder Menschen auf der Straße. Die Ruhe und Abgeschiedenheit dort ist wirklich traumhaft!

Wo liegt die Neverland Ranch von Michael Jackson

 

Man fühlt sich dort wirklich mitten im Nirgendwo, dass muss wohl auch Michael Jackson so empfunden haben.

Eigentlich hatten wir gedacht dort würde es von Fans und Touristen nur so wimmeln, aber nichts deutete darauf hin, dass sich dort die Neverland Ranch befindet. Die Straße ist nicht mehr als ein besserer Weg und auch der sehr niedrige Zaun, den man leicht überwinden könnte, ließ nicht darauf schließen.

Wo liegt die Neverland Ranch von Michael Jackson

Wir sind erst am Tor vorbeigefahren so unauffällig ist dieser Ort. Das Namensschild NEVERLAND ist leider nicht mehr zu sehen und man kann nicht durch das Tor, aber dennoch ist es eine Erinnerung an einen der beliebtesten Megastars aller Zeiten!

Das Pförtnerhaus war besetzt, denn man hat gesehen wie sich die Überwachungskameras bewegt haben. Aber die Sicherheitsleute haben sich anscheinend an die Fans gewöhnt, sie kommen nicht raus, wenn man fotografiert, zumindest nicht bei uns.

Vor dem Tor gibt es eine kleine Erinnerungsstätte auf einer Mauer mit kleinen Geschenken. Viele der Mauersteine sind mit Liebeserklärungen beschrieben, von Fans die diese Stelle besuchen.

Auch an den Zäunen hängen Briefe und Herzchen von Fans auf der ganzen Welt. Dadurch merkt man wie sehr er geliebt wurde. Leider habe ich gehört, dass diese regelmäßig entfernt werden, was ich wirklich sehr traurig finde.

Wo liegt die Neverland Ranch von Michael Jackson

 

Zugegeben, man kann nur das Tor sehen, aber es war dennoch ein ganz besonderes Erlebnis für mich, an diesem Ort gewesen zu sein.

46 Kommentare

  • die gelegenheit hätte ich an eurer stelle auch wahrgenommen …

    • Es war schon irgendwie ein seltsames Gefühl, ich kann das gar nicht beschreiben. Zu sehn, wie das alles so langsam verschwindet ist sehr traurig

      • das ist der lauf der dinge …
        aber die RANCH wird sicher als eine art GRACELAND erhalten bleiben …

        • Das wäre schön, aber das glaube ich nicht, Man hat ein sehr erdrückendes Grfühl, wenn man dort steht und sein Lebenswerk
          da so verlassen sieht . Man sollte ein Museum daraus machen aber wer würde die 67 Millionen bezahlen um die Ranch zu kaufen.

          • das der geldgeile Jackson-Clan da noch nicht dran geht … wundert mich …

            wahrscheinlich hat das erbrechtliche gründe …

          • Erst sollte es für 100 Millionen verkauft werden, jetzt sind sie auf 67 Millionen runter. Ist doch ein Schnäppchen!

          • Ich muss meinem Vorredner (oder Vorschreiben ;-)) zustimmen. Auch ich hätte – wenn ich in der Nähe wäre – die Neverland-Ranch besucht.
            Mich wundert es auch, dass dies Jackson-Clan die Ranch nicht finanziell ausbeutet.
            Sieht man vom Zaun irgendwas von den ganzen Fahrgeschäften?

          • Das Gebite ist 11 km² groß, man kann leider rein gar nichts sehen. Aber damit war es ein idealer Rückzugsort.
            Liebe GRüße
            Sigrid

          • Danke für die Antwort. 🙂
            Liebe Grüße aus Linz

          • habe große schwierigkeiten auf deine kommentare zu antworten …

            im READER geht nix … und hier wird es auch immer schwerer …

            auf dein „SONDERANGEBOT“ wollte ich sagen :

            *warte … ich guck mal nach … was noch in der portokasse ist …*

          • Das ist aber seltdam, woran könnte das liegen?

  • Hallo Sigrid,

    so ein schöner Artikel! Ich hätte jetzt ja auch eher erwartet, dass die Ranch von Touristen bestürmt wird und eher einem Vergnügungspark ähnelt …
    Aber ich finde, dass schon allein die Bilder so eine richtige Ruhe ausstrahlen!

    Liebe Grüße, Lisa

  • Wow wirklich beeindruckend!
    Als ich den Link gesehen hab bei Facebook, musste ich vor Neugierde direkt drauf klicken. Hätte echt gedacht, dass da noch bis heute viel los ist – Tourigruppen und Touri-Tours inklusive. Wahnsinn! Einerseits ja wirklich traurig!

    Liebe Grüße 🙂

  • Ich hätte nie gedacht, dass die Ranch in Dänemark liegt. Ich bin wie selbstverständlich davon ausgegangen, dass sie in den USA ist. Wirklich eindrucksvolle Bilder, ich liebe solche Lost Places.

  • Hallo, sind wirklich schöne Bilder, die die Ruhe ausstrahlen, toller Beitrag. Dachte auch es wäre alles voll Touristen.
    Liebe Grüße
    Bo

  • jetzt wird auch hier mein KOMMI abgelehnt …

    so macht´s keinen spass …

  • als antwort wurde die verbindung abgelehnt … und nochmal will ich das ganze nicht tippen …

    sorry …

  • Hey, das finde ich ja absolut spannend. Schade, dass man nicht mehr davon sehen konnte.
    Liebe Grüße!

  • Hab deine Eindrücke schon auf Instagram bestaunt und bin hin und weg von deiner Reise!

    ECHT TOLL!

  • Ich wäre auch dort hingefahren auch ohne Michael Jackson Fan zu sein 😄

  • Oh da weint mein Herz. Michael war der beste Mensch aller Zeiten. Schön das du diese besondere Erinnerung mit uns teilst. Liebe Grüße ronja

  • Wie cool ist das denn!? Da wäre ich an eurer Stelle auf jeden Fall auch hin gefahren. Schade, dass man nicht mehr sehen konnte. Aber das ist auch schon sehr cool 🙂
    Lieben Gruß
    Jil

    http://jilsblog.com

  • Liebe Sigrid

    OMG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Das ist mein liebster Bericht von Dir! Ich bin ein grosser Michael Jackson Fan und werde bestimmt mal dort hin reisen in den nächsten Jahren!

    Danke Dir für den tollen und interessanten Bericht!

    xoxo
    Jacqueline

  • Was muss das für ein tolles Gefühl sein, an diesem denkwürdigen Ort zu stehen. Ich vermisse ihn gerade, den Michael … The way you make me feel

  • Michael Jackson – ein ganz Großer <3! Ich hätte mir diesen Ort auch nicht entgehen lassen. Ich habe die regelmäßige Hetze zu Lebzeiten von ihm immer schlimm gefunden … und danach … wie schnell er "vergessen" wurde …

    Liebe Grüße und schönen Abend!
    Verena

  • marysdreamteamfitness

    Das ist sehr traurig! Wo einst mal Freude und Vergnügen war ist nun nur noch Stille. Muss seltsam gewesen sein, an dem Ort zu sein. Aber danke für die Einblicke.
    Liebe Grüße
    Mary

  • Vielen Dank für diesen tollen Beitrag. Für mich war Michael Jackson der größte Popstar aller Zeiten. Ich würde gern mal an diesen Ort fahren, auch wenn man nicht rein kommt. Ich denke du tust mit der Bekanntgabe der Adresse vielen Fans einen Gefallen. Es ist eben doch eine Art historische Ort. Aber es macht mich auch traurig. LG Julia

  • Was für eine schöne Gegend, mitten in der Natur. Einsam und verlassen. Genau das richtige zum Ausruhen und kreativ sein. So hat bestimmt auch Michael gedacht. Sehr schöner Beitrag, und danke fürs teilhaben lassen <3

  • Das ist ja einfach wahnsinn, ich konnte mir darunter nie was vorstellen, danke dafür

  • Da ist was magisches dran oder? Ich fühle mich immer sehr seltsam, wenn ich an Orten bin, an denen einst mal wahre Größen gearbeitet, gelebt, geliebt oder sonst was gemacht haben…

  • Danke für den tollen Beitrag, ich wäre auch neugierig gewesen und hätte die Ranch besucht.

    LG Jasmin

Kommentar verfassen