Wizarding World of Harry Potter Universtal Studios Hollywood!

Wizarding World of Harry Potter ein Mekka für Potter Fans!

Wenn wir unsere Familie in Los Angeles besuchen, verbringen wir natürlich viel Zeit mit unserem Enkel Noah. Wir gehen mit ihm in den Zoo seine geliebten Flamingos anschauen, an den Strand zum Drachensteigen und manchmal auch ins Kids World zum Spielen und Toben. Am meisten aber freut er sich, wenn wir mit ihm in die Universalstudios fahren. 

Bisher waren seine Lieblingsattraktionen die Transformers und die Simpsonsride, nun will er aber immer zuerst in die Wizarding World of Harry Potter. Dort gibt es zwei Attraktionen, die Hippogriff und die Forbidden Journey, besonders Letztere hat es ihm angetan und er kann es nicht erwarten, dort zu fahren.

Am Eingang zur verbotenen Reise gibt es einen Teststuhl für Kinder, um zu sehen, ob sie groß genug für die Fahrt sind. Leider war Noah noch zu klein, deshalb durfte er nur in die Hippogriff, die ihm aber viel zu langweilig ist.

Neuer Versuch beim nächsten Mal!

Noah ließ sich leicht beruhigen, es gibt ja noch anderes in den Universal Studios zu entdecken. Er sagte zu uns, „ wenn ihr das nächste Mal kommt bin ich bestimmt ein Stückchen gewachsen und kann dann mit euch in der verbotenen Reise fahren.”

Ein paar Monate später war es dann endlich wieder so weit und wir machten uns auf die Reise zu unserer Familie nach Los Angeles!

Die Freude über das Wiedersehen war bei allen groß aber ganz besonders bei unserem kleinen Enkel. Er war in der Zwischenzeit oft mit seinen Eltern in den Universal Studios aber bei seinen Tests für die Forbidden Journey war er immer noch zu klein. Nun hoffte er natürlich, er ist gewachsen und er kann mit uns fahren.

Am nächsten Morgen machten wir uns schon ganz früh auf den Weg in die Universal Studios Hollywood. Noah war so aufgeregt, es konnte ihm gar nicht schnell genug gehen aber natürlich brauchten wir erst unsere Tickets.

Wie immer holten wir uns Jahrestickets. Der Preis von 180 $ pro Person ist im Gegensatz zum Tagesticket mit 105 $ wirklich sehr günstig. Da wir mit unserem Enkel mehrmals die Woche in die Studios gehen, lohnt sich das für uns auf jeden Fall.

Wizarding World of Harry Potter mit viel Liebe zum Detail!

Nach dem Betreten durch den großen Torbogen befindet man sich in einer magische Welt!

Beim Erschaffen von Harry Potters Zauberwelt wurde viel Liebe aufs Detail gelegt. Betritt man das Dorf Hogsmeade, befindet man sich in einer faszinierenden, magischen Welt. Mit den vielen Zauberern, die mit ihren Umhängen überall zu sehen sind und den vielen Geschäften oder Restaurants fühlt man sich direkt in die Filme versetzt. 

An diesem Ort macht es wirklich Spaß, sich verzaubern zu lassen!

Der Hogwarts Express begrüßt die Besucher!

Direkt nach dem Torbogen, dem Eingang zur Harry Potters Zauberwelt, steht der Hogwarts Express. Dort kann man ein Erinnerungsfoto mit dem Schaffner machen, während Dampf von der Lokomotive aufsteigt.

Lustiger Froschchor!

Kurz vor Hogwarts Castle befindet sich eine kleine Bühne, wo man eine lustige Aufführung von Hogwarts Studenten und ihren musikalischen Fröschen erleben kann. Den Auftritt der krächzenden Frösche ist sehr unterhaltsam und Noah schaut dort sehr gerne eine Weile zu.

Flug des Hippogriffs!

Man muss lange anstehen für eine sehr kurze Fahrt, die wirklich recht langweilig ist. Die kleine Bahn ist sicher für kleine Kinder ideal, die das erste Mal in einer Achterbahn fahren, aber für erprobte Fahrer ist sie viel zu wenig spektakulär und zu lahm. Man hat aber bei der Fahrt einen guten Blick auf das nahegelegene Hogwards.

Harry Potter und die verbotene Reise!

Am Eingang zur Bahn hat sich leider herausgestellt, dass unser Enkel  immer noch zu klein ist, worüber er natürlich sehr traurig war.

Zum Glück hat man die Möglichkeit mit Kindern, die zu klein sind Hogwarts zu durchlaufen und diesen spannenden Ort zu entdecken. Es gibt auch einen Raum in dem man mit den Kindern warten und sich die Erwachsenen bei der Fahrt abwechseln können, genau das haben wir dann natürlich auch getan.

Harry Potter und die verbotene Reise ist eine sehr beliebte Attraktion in den Universalstudios und das spiegelt sich natürlich in den langen Warteschlangen für die Fahrt wider. Es wird beim Warten nicht langweilig, denn überall wird man von bekannten Harry Potter Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel schwebenden Kerzen oder beobachtenden Porträts abgelenkt.

Vorne angekommen geht man mit Harry Potter auf die Reise. Man fährt auf Sitzen, in denen man mit einem Überkopfgurt gesichert ist und die Füße frei sind. Die recht hektische Fahrt simuliert das Reiten auf einem Besen und man sieht bekannte Personen und Orte aus den Filmen. Es geht nach oben, abwärts, nach rechts, links und rückwärts, und dazu gibt es passende Musik und Effekte.

Insgesamt ist es eine sehr lustige Fahrt, aber wirklich nicht für kleine Kinder geeignet.

Wartezeit verkürzen mit der Single Line!

Da wir schon mehrmals dort gefahren sind wissen wir, mit Single Line hat man die Möglichkeit die lange Wartezeit in der Schlange zu verkürzen. Der einzige Nachteil ist, dass man selten in der Lage ist, neben seinem Partner zu sein. Man sitzt neben einer anderen Person, die auch die Single Line benutzt. Aber da ein Gespräch mit dem Nachbarn eh kaum möglich ist, lohnt sich das kleine Opfer, um die Wartezeiten von mindestens einer Stunde auf 10 Minuten zu verkürzen.

Butterbier auch für Kinder geeignet!

Die meisten Hary Potter Fans die die Zauberwelt von Harry Potter besuchen, wollen  natürlich unbedingt Harry Potters Lieblingsgetränk am Butterbier Stand probieren.

Das Butterbier hat einen Butterscotch Geschmack und es ist in zwei Varianten gefroren oder klassisch erhältlich. Wir haben schon beide Versionen ausprobiert, sie schmecken unglaublich süß und sind mit Schlagsahne gekrönt. Von beiden waren wir nicht begeistert aber Noah findet die gefrorene Variante sehr lecker.

Es ist kein Alkohol im Butterbier, also ist es auch für Kinder geeignet. Natürlich gibt es aber auch noch andere Getränke in Harry Potters Zauberwelt.

Zauberstäbe von allen Charakteren!

Wenn man sich für Zauberstäbe interessiert oder einen kaufen möchte, sollte man auf jeden Fall Ollivanders besuchen. Die Art und Weise,wie sie dort aufgestapelt und präsentiert werden ist schon sehenswert.

Der Laden ist meist sehr voll und für Noah etwas beängstigend, deshalb schauen wir dort immer nur kurz rein. Wenn er etwas älter ist, wird es ihm bestimmt gefallen, an der Zeremonie zur Wahl des Zauberstabs teilzunehmen.

Auch in einem Wagen in der Nähe des Flight of the Hippogriff kann man Zauberstäbe kaufen, dort gibt es eine große Auswahl und man muss nicht so lange anstehen. Die Zauberstäbe haben überall den gleich hohen Preis von 49 Dollar und das ist auch für manchen Harry Potter Fan viel zu teuer.

Einen Ausflug in die magische Wizarding World of Harry Potter würde ich jedem Harry Potter Fan empfehlen, aber auch für nicht Fans ist es sehr sehenswert

10 Kommentare

  • Yeeeejjjj,,,,sehr sehr cool! Deine Berichte sind sowieso sehr interessant, hab hier schon einiges gelesen und zwar mit begeisterung!!! 😀 :D….danke für deine Mühe! Ich wünsche dir noch einen schönen sonntagabend und wie spät auch immer es bei dir gerade sein mag und natürlich ein tolle weitere reise! Liebste Grüße ausm hotel gröden 😉 Maren

    • Danke für deinen lieben Kommentar, darüber freue ich mich wirklich sehr. Ich wünsche dir eine schöne Woche, zeitmäßig müssten wir Deutschland (Bayern)und Südtirol eigentlich gleich sein.
      Ganz liebe Grüße
      Sigrid

  • Das würde mir sicher auch Spaß machen. Ich bin jetzt zwar nicht der ulitmative Fan, aber ich hab die Filme alle mal gesehen und die Bücher gelesen. Was Harry Potter angeht, bin ich eher ein Fan der Buchreihe.

  • Erstmal muss ich dir mal meinen ganzen Lob aussprechen! Es fasziniert mich sehr, wie du so weit von deiner Familie entfernt bist und dennoch soo viel mit deinem enkel unternimmst und er so ein gutes Verhältnis zu dir aufbauen konnte. Das hat meine Mutter nach nur 9 km nicht geschafft bzw will es gar nicht…

    Die Studios wären als großer Harry Potter Fan mein absoluter Traum!

    Viele Grüße
    Wioleta von http://www.busymama.de

  • Das sieht richtig klasse aus! Super! Wie eine Traumwelt wenn man sich richtig hinein versetzt! Und von den Zauberstäben könnte ich einige gebrauchen! Schick mal den, der das mit der Trauminseln herbei zaubern kann, liebe Sigrid! Ich wünsche Euch weiterhin eine gute Zeit! Alles Liebe! Sirit

  • Ich bin richtig neidisch auf deinen Besuch dort 😀 Harry Potter begleitet mich schon seit Jahren und ich bin ein riesengroßer Fan davon. Die Wizarding World würde ich auch zu gerne mal besuchen 🙂

  • Ich liebe, liebe, liebe diesen Themenpark! Hab mir damals bei meinem Besuch auch bei Ollivanders einen Zauberstab gekauft, der jetzt einen Ehrenplatz in unserer Wohnung hat.
    LG Ina

  • Eigentlich bin ich ja gar kein HP-Fan. Aber Deine Fotos machen echt Lust, dass doch mal zu sehen. Jetzt wird es wirklich mal Zeit für einen USA-Besuch.

    Liebe Grüße an Dich
    Sandra

  • Wir waren im Mai in Orlando und haben uns das auch angesehen 😀 ich muss sagen, ich fand es zwar sehr schön, aber so richtig beeindruckt hat mich die Harry Potter Welt leider nicht. Und das obwohl ich ein Riesen-Harry-Potter-Fan bin. Irgendwie hätte ich mir da bisschen mehr erwartet 😉 Dennoch, man muss das echt mal erlebt und gesehen haben 😀

    Lieben Gruß,
    Alice von http://www.alicechristina.com

  • ohh na wenn das nicht ein nach einem vollen Erfolg ausschaut 🙂
    ich war fürher auch so ein riesiger Harry Potter-Fan und würde mir so eine Tour auch heute noch anschauen wollen! sicher ein super Erlebnis, wenn man in L.A. ist!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield