Wie verkleide ich eine Vorwandinstallation

Wie verkleide ich eine Vorwandinstallation

Wie verkleide ich eine Vorwandinstallation um die an der Wand liegenden Installationen unsichtbar zu machen?

Die Badewanne steht, das Hänge-Wc ist eingebaut und die Wasseranschlüsse sind alle verlängert!

Nun kommt Teil 4 zum neuen Bad

Wie verkleide ich eine Vorwandinstallation

Meistens braucht man eine Verkleidung der Vorwandinstallation bei Toiletten und Waschbecken, bei denen die Leitungen an der Wand befestigt sind und später durch die Fliesenarbeiten verschwinden sollen. Diese Vorwandinstallation hat den Vorteil, dass man bei einer notwendigen Reparatur nur diesen Vorbau entfernen muß, was eine große Arbeitserleichterung und auch Kostenersparnis bedeutet. Man verwendet zum Verkleiden, wenn möglich die gleichen Fliesen wie an der übrigen Wänden. Bei uns sollten sich die Fliesen aber in der Farbe abheben. Das Bad hell und die dann kleine Mauer dunkel. Wir haben für mögliche spätere Reparaturen einen Karton Fliesen mehr gekauft, damit wir dann nicht auf andere ausweichen müssen

Zum Verkleiden mußte erst ein Grundgestell gebaut werden, an dem die Verkleidung befestigt wird. Dieses Gestell haben wir aus Holz gebaut.

Wir brauchten dazu;

  • Rigipsplatten in grün
  • Kanthölzer 6x2cm
  • Passende Schrauben und Dübel
  • Bohrmaschine und Akkuschrauber.
  • Lochsäge Aufsätze für die notwendigen Löcher.

Zur Verkleidung haben wir Rigipsplatten in grün verwendet. Die sind kernimprägniert, und daher für Bad und Feuchträume optimal geeignet. An der Stelle, wo die Verkleidung eine Last zu tragen hat, Hänge-WC und Waschbecken sollte man die Verkleidung mit einem Brett verstärken. Wir hatten noch einige Dämmplatten übrig, die haben wir noch zusätzlich mit verbaut. Die Löcher für die Aufhängungen, Installationen und Steckdosen wurden mit der Bohrmaschine und dem jeweilig benötigtem Lochsäge Aufsätz gemacht.

 

Wenn diese Tragekonstruktion fertig ist, kann man mit dem Fliesen beginnen.

Das wird dann der Schritt 5 zum neuen Bad.

Darüber mehr das nächste Mal.

Für heute wünsche ich euch noch einen schönen Sonntag. Kommt morgen gut in die neue Woche.

Kommentar verfassen