Venice Beach Los Angeles ein beliebtes Touristenziel!

Der Venice Beach Los Angeles ist ein bekanntes Touristenziel!

Ein Ausflug zum bekannten Venice Beach steht für viele Besucher in Los Angeles ganz oben auf der Liste. Der Name wurde übrigens von den vielen Kanälen inspiriert, die zum Strand führen. Diese wurden einst gebaut, um das Gebiet bewohnbar zu machen. Aber die relative Ruhe der Venice Kanals interessiert die meisten Touristen nicht. Sie wollen direkt zum Strand, wo das Leben pulsiert und man am Venice Boardwalk flanieren kann.

Der Strand erstreckt sich auf eine Länge von ca. fünf Kilometern und auch der Boardwalk ist sehr lang. Ein Laden reiht sich dort an den anderen. Angeboten wird von Kleinkunst, Modeschmuck bis T-Shirts einfach alles. Hauptsache es ist möglichst ausgefallen.

Am Venice Beach Los Angeles trifft man die skurrilsten Menschen!

an. Musiker, Jogger, schöne Skaterinnen in knappen Bikinis und Straßenkünstler mit atemberaubenden Shows, die sich so ihren Lebensunterhalt verdienen. Auch Musiker, die ihre CD’s anbieten und Althippies, die etwas verkaufen möchten sind hier zu finden. Meine Schwiegertochter nennt es, wie viele Amerikaner, Freakshow.

Gewichte stemmen unter blauen Himmel!

Der Himmel über den Venice Beach ist tiefblau und aufgepumpte Muskelmänner stemmen am bekannten Muscle Beach ihre Gewichte. Dort, wo Arnold Schwarzenegger schon trainierte, sammeln sich neugierige Touristen. Die Bodybuilder lassen sich dadurch aber nicht stören und achten kaum auf die neugierige Menge.

Der Geruch aus den Essensbuden vermischt sich mit dem unverwechselbaren Duft von Marihuana, dass hier und fast an jeder Straßenecke im Großraum Los Angeles frei zu kaufen ist.

Gebäude mit bunten Fassaden säumen die Promenade und gegenüber dösen auf den Rasenflächen oder im Sand diejenigen vor sich hin, die ihre Drogen oder zu viel Alkohol schon konsumiert haben.

Skateboarder gehören zum Venice Beach wie die Muskelmänner!

Eine Gruppe von Schaulustigen versammelt sich zwischen der Promenade und dem Strand am Venice Beach Skate Park, um Skateboardern bei ihren Tricks zuzuschauen. Ob jung oder alt, Junge und Mädchen jeder skatet hier und viele sind auch wirklich talentiert. Die Zuschauer klatschen Beifall, wenn vor allem kleine Kinder ihre Kunststücke zeigen und schießen Erinnerungsfotos.

Wenn die Sonne untergeht am Venice Beach Los Angeles!

Wenn die Dämmerung beginnt, befinden sich am Venice Beach Los Angeles fast nur Einheimische und nichts ist mehr zu spüren von der Fröhlichkeit und Unbeschwertheit des Tages. Zahlreiche Obdachlose und Drogenjunkies lösen am Abend die Touristen ab und suchen sich hier ein Nachtlager.

Nach Sonnenuntergang sollte man sich hier nicht aufhalten, das ist nicht ganz ungefährlich!

36 Kommentare

  • Hallo Sigrid,
    also ich denke, dass man das auch mal gesehen haben muss! Alleine die Bilder sind ja schon cool! Aber danke für den Hinweis, dass es da auch gefährlich werden könnte. Das hätte ich nun nicht gedacht, wobei ich heutzutage generell schon immer aufpasse!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

  • Danke für den wieder tollen Bericht und die schönen Fotos. Macht auf jeden Fall Lust mal dort lang zu flanieren.

    Lg aus Norwegen
    Ina

  • Tolle Aufnahmen! Venice Beach genauso eingefangen, wie es tagsüber ist.

  • Sehr schöne Bilder mal wieder liebe Sigrid! Ich mag Venice auch sehr gerne und jedes Mal wenn wir in L.A. sind, machen wir mindestens einen Abstecher nach Venice. Die Gegend ist echt schön und es gibt immer was zu sehen 🙂

    Liebe Grüße
    Nadine

  • Oh man, da bekomme ich gleich Fernweh! Los Angeles ist definitiv ein langersehntes Reiseziel von mir und wenn ich solche Bilder sehe, will ich da noch schneller hin! Kann mir gut vorstellen, dass es nachts etwas gefährlich dort ist. Ich bin aber sowieso eher ein „Tag-Mensch“ und interessiere mich mittlerweile gar nicht mehr so für´s Nachtleben…. Lieber früh aufstehen und am Tage alles erkunden und unterwegs sein – das ist eher mein Ding 🙂
    Liebe Grüße,
    Cindy ❤ http://www.fraeulein-cinderella.de

    • So geht es mir auch liebe Cindy,
      den Sonnenuntergang erleben und dann ab nach Hause und auf der Terrasse ein Glas Wein trinken.
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Wieder ein toller Bericht liebe Sigrid. Am Muscle Beach würde ich ja auch gerne mal trainieren und wäre gespannt, was die ganzen Muskelmänner zu mir sagen würden 🙂

    • Das würe bestimmt sehr lustig., ich hatte diesen Gedanken auch schon, war aber zu feige.
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Oh da möchte ich auch unbedingt mal hin! Während mein Freund skaten geht kann ich mih schön am Strand entspannen, perfekt!
    Liebe Grüße,
    Leni 🙂

  • Sehr cool.. Ich hatte ja schon mal geschrieben, dass ich dies nur aus dem GTA5 kenne, aber so in Realen Bilder sehr beeindruckend.. Das wäre auf jeden Fall mal ein Reiseziel für mich 😉 Danke für diesen wunderschönen Einblick.

    Alles liebe

  • ohh ich glaube, wenn man in L.A. ist, dann MUSS man einfach an den Venice Beach – diese ganz besondere Atmosphäre soll ja sehr einmalig sein – ich finde, das kommt auf deinen Bildern und in deiner Beschreibung auch echt gut durch 🙂

    als absoluter Bewegungs-Junkie. wäre Venice für mich eh Programm!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

    • Da kannst du super Joggen, Radfahren oder Skaten liebe Tina. Das würde dir bestimmt gefallen!
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Oh zum Venice Beach möchte ich ja auch mal unbedingt. Das muss toll sein. Dein Bericht ist klasse und soviele tolle Bilder. Man möchte gleich los und sich in das bunte Leben dort stürzen. Wunderbar.
    Liebste Grüße
    Anja von https://pinkshape.de

  • Na da wird einem bestimmt nicht langweilig! 🙂 Finde es immer super, wie du uns mitnimmst und darüber berichtest. Tolle Einblicke!

    Wünsch dir noch einen feinen Abend!
    Liebe Grüße,
    Verena

  • Zum Glück ist Venice Beach noch ein Wohnort für viele, aber „Freakshow“ ist bestimmt kein Schimpfwort! 😉

  • Ach ich möchte den Venice Beach unbedingt mal besuchen. Vor allen den muscle beach möchte ich sehen, bzw vielleicht auch selbst mal dort trainieren, ich glaube das ist bestimmt ein Spaß 😀
    Wieder mal ein toller Bericht!

    Liebe Grüße, Kay.
    http://www.twistheadcats.com

    • Ich muss zugeben, den Gedanken hatte ich auch schon einmal. Wäre schon mal was Besonderes.
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Sehr cool! Wusste garnicht dass der Venice Beach gefährlich ist abends! Muss ich gleich meiner Mama erzählen, die fliegt bald hin 😀

    liebe Grüße,
    Sonia

    • Da wünsche ich ihr viel Spaß. Ich fliege am 17 Mai wieder nach Las Vegas und fahre dann nach Los Angeles.
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Ooooh, das wäre schon so mein Ding. Da könnte ich stundenlang Inliner laufen und das am Strand… das gibt es sonst nirgends. Ganz ganz toll. Ganz und gar ungefährlich ist es sogar hier in Deutschland nicht, abends, nach der Dämmerung.

    Lieben Gruß,

    Bea.

    • Das stimmt, bei uns kann man abends als Frau auch nicht mehr alleine auf die Straße gehen. Traurige Welt!
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Sehr schöne Bilder und Eindrücke! Venice Beach möchte ich so gerne auch einmal sehen 🙂

    Liebe Grüße
    Jimena

  • Muss man auf jeden Fall gesehen haben – auch wenn man vielleicht normal eher für die stilleren Ecken ist. Und uU reisst es einen ja auch ein wenig mit. – Sehr schöne Fotos!

    • Ich mag auch gerne die stillen Ecken wie zum Beispiel Marina del Ray, aber ab und zu kann man schon am Venice Boardwalk flanieren.
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Liebe Sigrid,

    Venice Beach ist einfach toll, bunt und ein Erlebnis! ich habe dort schon viel Zeit verbracht und jede Minute davon genossen. ich hoffe ich komme bald wieder hin! Dein Beitrag hat mir große Lust darauf gemacht <3!

    Sonnige Grüße
    Verena

    • Liebe Verena, ich bin bald wieder dort. Ich kann es kaum erwarten wieder mnit meinem Enkel und meinem Sohn dort Zeit zu verbringen.
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Kaum zu glauben, dass dieser Strand 2 Seiten hat. Einerseits der Touristenmagnet und dann Abends die Drogenabhängigen. Gut dass du das hier erwähnst, ich würde wahrscheinlich den Sonnenuntergang dort genießen wollen.

    Alles Liebe,
    Julia

  • Ich hätte nicht gedacht, dass der Strand abends so gefährlich ist, wird der denn nicht bewacht? Super Fotos hast Du wieder geschossen!

    • Klar ist überall Polizei, aber wer möchte schon unter Drogensüchtigen und Obdachlosen spazieren gehen.Wir hatten ein Erlebniss in Venice mit einem Junky, der stand auf der Straße und hat vor sich hin gebrüllt. Dann hat er ein Messer gezogen und ist uns nachgerannt. Wir hatten Angst um unser Leben und haben die Polizei gerufen. Drei Streifenwagen waren blitzschnell da.
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Also wer in LA ist, muss einfach einen Zwischenstopp dort einlegen. Es ist mit Sicherheit total fazinierend, die Leute kommen, um gesehen zu werden und die Bilder sind wirklich super cool. Ich war leider noch nicht da aber steht defnitiv noch auf meiner Reiseliste!

    Viele Grüße Nini von http://www.mamazeiten.com

  • Das ist bestimmt toll dort. Schöne Fotos, macht Lust es selbst zu erleben! Marhuana geschwängerte Luft kenne ich von Amsterdam ;-).
    Liebe Grüße Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield