The Grove Einkaufszentrum mitten in Los Angeles!

The Grove

Besuch des Farmersmarket und The Grove!

Wir wurden vor Jahren von unserer Schwiegertochter auf diesen hübschen Bauernmarkt aufmerksam gemacht und konnten damals gar nicht glauben, dass es in der turbulenten Millionenstadt Los Angeles so einen ruhigen Ort gibt.

Seitdem besuchen wir ihn und das daneben liegende Einkaufszentrum The Grove sehr gerne, wenn wir in Los Angeles sind. Für uns öffnet sich jedes Mal eine kleine faszinierende Welt, wenn wir diesen Markt betreten.

Die Vielfalt des Angebotes von über 100 Anbietern, lässt wirklich keinen Wunsch offen. Wir holen uns dort gerne Salat, Obst und Gemüse frisch aus der Region. Ab und zu gönnen wir uns aber auch leckere, unglaublich zarte Steaks fürs BBQ am Abend.

Überall auf dem Markt gibt es sehr einladende Imbissstände, an denen eine unfassbare Vielfalt an Gerichten angeboten wird. Wir finden es schön, dort unter freien Himmel zu essen und die entspannte Atmosphäre zu genießen. Es ist wirklich kaum zu glauben, dass man sich mitten im pulsierenden Los Angeles befindet.

The Grove, Freiluftmall im Farmersmarket Los Angeles!

Nachdem wir eine Kleinigkeit gegessen haben, laufen wir dann Richtung Einkaufszentrum. Unsern Einkauf erledigen wir immer erst auf dem Rückweg, nachdem wir ausgiebig durch das Shoppingcenter The Grove gelaufen sind.

Man kann zum Grove gemütlich zu Fuß gehen, oder mit einer kleinen Straßenbahn vom Farmersmarket aus hinfahren. Wenn wir alleine sind, laufen wir aber ist unser kleiner Enkel dabei ist die klassisch aufgemachte Straßenbahn natürlich Pflicht.

Jurassik World in the Grove mit Noah!

Bald sollte die Filmpremiere von Jurassik World sein, der natürlich im dort befindlichen Kino auch gezeigt werden sollte. Dafür wurde mitten im Einkaufszentrum The Grove ein Riesengroßer T Rex aufgebaut und mit dem wollten wir unseren Enkel überraschen.

Noah liebt alles, was mit Jurassik Word oder Dinos zu tun hat. Egal ob Shirt, Schuhe oder Bettwäsche, alles muss mit Dinosauriern zu tun haben und jeden Einzelnen kennt er mit Namen.

Er war natürlich begeistert von dem riesigen Dinosaurier und wir hatten Freude daran, viele Fotos von ihm und dem imposanten Dino zu machen.

Alles, was das Herz begehrt!

Im Einkaufszentrum The Grove bekommt man alles, vom hochkarätigen Schmuck bis hin zu Kosmetik oder einem guten Buch. Alle bekannten Marken wie zum Beispiel Michael Kors, Diane von Fürstenberg, La Piazza, Barnes und Nobles oder Sephora locken mit ihrem erlesenem Angebot.

Es gibt natürlich auch viele bekannte Restaurants, in denen wir gerne essen wie zum Beispiel die Cheescake Factory oder Wood Ranch.

Einkaufsspaß für Promis und Touristen!

Uns macht es immer wieder Spaß im Nordstrom die vielen jungen, vorwiegend Frauen mit ihren Kameras zu beobachten. Sie folgen ihrem Star sogar bis vor die Toilette und warten, bis er wieder erscheint, um ein Foto mit ihm zu machen.

Nach einem Foto hat sich dieser, von einer Verfolgerin sehnsüchtig erwartete junge Mann dann auf die Rolltreppe geflüchtet. Das musste ich natürlich mit der Kamera festhalten, habe aber keine Ahnung, wer das sein könnte.

Ich bin großer Fan der Serie Californication und sah heuer durch Zufall Marcy (Pamela Adlon) vor mir im Restroom verschwinden. Ich habe mich gefreut sie zu sehen, aber es wäre mir niemals eingefallen vor der Türe zu warten sie anzusprechen, geschweige denn um ein Foto zu bitten.

Wenn ich aber natürlich das Glück zu einem zufälligen Schnappschuss habe, wie eben oben auf der Rolltreppe, dann lasse ich mir das natürlich nicht entgehen. Ansonsten aber finde ich, sollte man ihnen schon ihre Privatsphäre lassen und nicht um jeden Preis ihre Nähe suchen.

Springbrunnen im Takt der Musik!

In der Mitte des Marktes befinden sich idyllische Wasseranlagen und ein Springbrunnen, der sich im Takt der Musik bewegt.

Besonders schön ist die kleine Wiese mit schattigen Plätzen, für die man kostenlose Picknickdecken ausleihen kann. Dort kann man eine kleine Pause machen, dem fröhlichen Treiben zusehen, die Atmosphäre genießen und das jeden Freitag sogar bei Livemusik.

Immer einen Besuch wert!

The Grove und der Farmersmarket, vermittlen mit seinem Ambiente, der Gestaltung und dem lebhaften Treiben das Gefühl in einer altmodischen Kleinstadt zu flanieren.

Beide gelten als Favorit bei Einheimischen und Touristen, denn wo gibt es schon einen Ort, an dem man frisches Gemüse und teure Designerkleidung gleichzeitig einkaufen kann.

Auch bei unserem nächsten Besuch in LA werden wir dort regelmäßig einkaufen gehen, denn frische, regionale Lebensmittel sind uns sehr wichtig.

7 Kommentare

  • Das sieht ja toll aus dort. Meine Tochter wäre von den Dinos und der Straßenbahn auch begeistert. Ich finde es toll, dass dieser Ort sowohl Einheimische als auch Touristen anzieht. So eine Mischung mag ich sehr gerne. Danke für den informativen Beitrag.

    Viele Grüße,
    Diana

  • Deutschland könnte sich was das Shopping Erlebnis angeht wirklich viel aus den USA abgucken. Jeder der dort hin reist, plant definitiv Shopping ein und das nicht nur wegen den Produkten und Preisen sondern einfach wegen dem ganzen drum herum. Richtig cool!
    Viele Grüße
    Wioleta von http://www.busymama.de

  • Da fühle ich mich gleich in die 3 Monate zurückversetzt, die ich damals in Culver City gewohnt habe 🙂 ich war ein paar Mal in The Grove zum Schlendern und Shoppen, den Markt habe ich meist verpasst. War aber nicht schlimm, in Culver City gab es auch immer einen total süßen kleinen mit tollen Sachen! Mensch, das waren noch Zeiten damals 😌

    Ein Lächeln,

    Miri von thesoulfoodtraveller.com

  • Das sieht aber sehr einladend aus, liebe Sigrid. Jedes Mal wenn ich deine Beiträge lese, bekomme ich Sehnsucht nach Amerika. Und ich weiß immer noch nicht wann es endlich wieder dort hingeht.

    Hab einen schönen Sonntag Abend!
    lg
    Verena

  • Das sieht ja wirklich toll aus. Ich mag deine Berichte immer so, weil ich noch nie in den USA war. So bekomm ich wenigstens einen kleinen Einblick 🙂 Vielleicht schaffe ich’s ja irgendwann nochmal dort hin 🙂

    Liebst,
    Sarah von http://www.vintage-diary.com

  • ist schon echt der Wahnsinn wie unterschiedlich sich das Shoppen in den USA von Europa unterscheidet … ws kann man hier in Deutschland gerade mal noch die Outlet-Villages in einen Vergleich ziehen! super interessant!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

  • Wow, dass nenne ich mal eine große Gemüse und Obst Abteilung. Dann gibt es auch noch eine Auswahl an glasierten Äpfeln?! Mir fällt bei uns in Österreich eigentlich nur ein Geschäft ein, was mit dem Angebot vielleicht ein bisschen mithalten kann und das ist der Metro. Da kann aber nicht jeder rein, sondern nur Selbstständige die eine Karte besitzen! Aber das Einkaufszentrum in Los Angeles überzeugt scheinbar nicht nur mit dem Angebot, sondern ist auch schon ein kleines Erlebnis 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield