Der Mulholland Drive | Fahrt über die Straße der Finsternis!

Mullholland Drive

Eine schöne Strecke und eine tolle Aussicht!

Wenn wir unsere Familie in Los Angeles besuchen, sind wir viel mit dem Auto unterwegs. Wir lieben es einfach durch die herrliche Natur zu fahren und dabei die wunderschönen Ausblicke zu genießen. Natürlich fahren wir auch hin und wieder über den Mulholland Drive, der als  eine der schönsten Straßen von Los Angeles gilt. Er verläuft zweispurig und sehr kurvenreich in den Hügeln der Santa Monica Mountains, führt von Hollywood bis Malibu und bietet zu jeder Tageszeit atemberaubende und unvergessliche Ausblicke.

Die Aussicht ist wirklich sensationell und es gibt viele Möglichkeiten, wo man anhalten kann, um Fotos zu machen. Aber egal wo man stoppt, die Aussicht auf Los Angeles oder das San Fernado Valley ist wirklich traumhaft und unvergesslich.

Berühmt wurde der Mulholland Drive auch durch den gleichnamigen Film mit Naomi Watts!

Auch Stars wissen die Natur, um den Mullholland Drive zu schätzen!

Die tolle Lage in der Gegend des Mulholland Drive ist auch die Heimat vieler bekannter Stars. Man kann wie auch in Hollywood eine Tour buchen durch Wohnviertel, wo viele berühmte  Stars wie Jack Nicholson, Madonna oder Justin Timberlake ihre Traumvillen haben. Wir fahren lieber selber und schauen uns zum Beispiel die Domizile von Demi Moore, Sylvester Stallone, Paris Hilton oder Mike Tyson und noch vielen anderen an.

Wegen seiner vielen engen Kurven oder Haarnadelkurven steht der Mullholland Drive auf der Liste der gefährlichsten Straßen Amerikas.

Das traumhafte Wetter, die atemberaubende Landschaft, durch die sich diese Straße schlängelt und die herausfordernden Kurven, ziehen viele Auto- und Motorradfahrer an. Manch einer unterschätzt die Straße und fährt mit zu hohem Tempo, durch die anspruchsvollen Kurven, was häufig zu Unfällen führt.

Nachts hat man einen imposanten Blick auf das glitzernde Los Angeles!

Empfehlenswert ist es den Mulholland Drive bei Sonnenuntergang zu erleben und an einem der vielen Haltepunkte Fotos zu machen, wenn sich das Lichtermeer von Los Angeles langsam überwältigend ausbreitet.

Aber Vorsicht, an den Aussichtspunkten zu halten ist ab der Dämmerung verboten!

Wenn ihr den Mulholland Drive noch nie gefahren seid, solltet ihr ihn unbedingt auf eure Liste der Sehenswürdigkeiten setzen.
Egal ob tagsüber oder nachts, es ist wirklich immer ein besonderes Erlebnis diese malerische Straße entlangzufahren.

Besonders nachts lässt es der Blick auf die glitzernde Metropole Los Angeles zu einem besonderen Erlebnis werden.

38 Kommentare

  • Wow das sieht wirklich traumhaft aus. Besonders der Blick über Los Angeles bei Nacht ist super schön. Ich finde nachts sehen Städte nochmal ganz anders aus und solche Aufnahmen mit den vielen Lichtern wirken besonders toll. Aber auch bei Tag sieht die gegen super aus und ich verstehen, dass dort so viele Promis ihre Villen gebaut haben.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

  • tatsächlich kenne ich den Mulholland Drive auch nur aus dem gleichnamigen Film – der ist eben auch ein echter Klassiker 🙂
    sehr cool, dass du ihn hier vorstellst – hat doch nochmal was ganz anderes als im Film … ich kann auf jeden Fall verstehen, dass sich dort so viele Leute niederlassen wollen 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

    • Für Menschen die das nötige Geld dafür haben, ist es der ideale Ort. Heidi Klumm hat auch einen Wohnsitz dort, die weiß auch wo es schön ist.
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Hallo Sigrid,
    die Strecke habe ich auch schon in manchen Filmen gesehen. Die Motorräder rasen da nur so um die Kurven. Für jeden Actionfilm die perfekte Szene. Echt toller Beitrag 🙂

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

    • Danke Linni,
      in vier Wochen werde ich auch wieder dort durch die Kurven fahren. Aber natürlich ganz langsam mit dem Auto.
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Hallo liebe Sigrid,
    oh das sind so so bezaubernde Bilder! Los Angeles möchte ich auch so so gern mal Live sehen.
    Die Strecke kenne ich aus vielen Filmen, die Kurven kann man ganz schnell unterschätzen 🙁

    Liebe Grüße
    Julia

    • Das stimmt in einigen Filmen sieht man den Mulholland Drive. Leider fahren viele einfach zu schnell dort, deshalb kommt es zu schlimmen Unfällen.
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Wow! Ist bestimmt spannend, eine so bekannte Filmkulisse mal in live zu sehen! 🙂
    Liebste Grüße
    Andrea von http://www.chapeau-blog.de

  • Den Film habe ich sogar mal gesehen. 😉 Die Aussicht ist echt richtig schön und diese imposanten Villen! Ganz toller Tipp und da würde ich auf jeden Fall mal lang cruisen.

    Liebe Grüße
    Sara | missesviolet

  • Das ist so wunderschön beschrieben 🙂 Herrliche Bilder!

  • Ich glaube, diese Strecke wrürde ich auch gerne einmal fahren.

    Vor allem die Aussicht bei Nacht ist ja genial.

    Liebe Grüße an Dich
    Sandra

  • Liebe Sigrid,

    deine Beiträge sind immer so toll und die Bilder laden mich immer ein gleich in den nächsten Flieger zu springen. Der Mulholland drive wäre ja was für meinen Papa. Der liebt ja solche Kurven zu fahren. Ich würde die auch fahren, aber bestimmt im Schneckentempo, weil ich die Aussicht in mich aufsaugen würde wollen.

    Liebe Grüße,

    Mo

    • Ein Traum für jeden Motorradfahrer, aber auch sehr gefährlich. Es gibt ganz viele Unfälle auf dieser Straße.
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Was für schöne Bilder! Danke für deinen Einblick auf den Mulholland Drive. Ich kann mir schon vorstellen, dass man vor allem mit dem Motorrad auf dieser Strecke etwas übermütig wird. Aber auch wenn man drauf aufmerksam macht, manche lernen es leider nie.

    Alles Liebe,
    Julia

  • Liebe Sigrid,

    ich kenne den Mulholland Drive auch nur aus dem Film. Leider war ich noch nie da. Danke für diesen Einblick. Ich hoffe ja sehr, dass ich irgendwann diesen Teil der Welt bereisen kann 🙂

    Liebste Grüße,
    Sarah

    http://www.vintage-diary.com

  • Liebe Sigrid,
    ich finde deine Reisetipps für Los Angeles immer total super! Besonders gut finde ich, dass es eine kostenfreie ‚Sehenswürdigkeit‘ ist und man eine so tolle Sicht auf L.A. hat 🙂

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

    • Das freut mich liebe Nadine, jemanden wie dir, der die Gegend dort kennt, etwas zu zeigen wo er noch nicht war.
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Wow, was für eine tolle Straße und was für eine wunderbare Aussicht. Unglaublich schön, kein Wunder dass einige Stars und Sternchen hier ansässig sind. Lieben Dank, dass du uns den Mulholland Drive vorstellst.

    Herzliche Grüße
    Anja von https://pinkshape.de

    • Sehr gerne liebe Anja, dort gibt es unzählige kleine Seitenwege, die wären für dich ideal zum sporteln.
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Wieder so ein toller Beitrag. Die Fotos sind atemberaubend. Am liebsten mag ich die Bilder von LA by night. Traumhaft.

    Lieben Gruß,

    Bea.

  • Liebe Sigrid,

    wieder mal ein toller Tipp von dir! Da möchte ich auch hin … diese Aussicht ist ja einfach traumhaft!

    Danke für den schönen Beitrag!
    lg
    Verena

    • Das stimmt liebe Verena, am Abend ist es besonders schön aber man darf sich nicht erwischen lassen.
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Das sieht wirklich gut aus und klingt sehr interessant. Die USA waren schon immer ein Traumziel für mich, nächstes Jahr werde ich auch mal dort hin fahren!

    Liebe Grüße aus dem Hotel Gröden

    • Hallo Ursula,
      Bei dir im Hotel kann man es aber auch aushalten, ich habe mir gerade mal die Bilder angeschaut. Südtirol ist eine traumhafte Gegend ist schon Jahre her seid ich dort war.
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Wirklich ein interessanter Beitrag! Ich stelle es mir vor allem cool vor, die Villen der Stars zu sehen!
    Dass die Straße so gefährlich sein kann hätte ich dagegen nie gedacht! Sieht auf Bildern nie so schlimm aus, finde ich.

    Liebe Grüße,
    Laurel

    • Es sind sehr viele unübersichtliche Kurven auf dieser Straße und viele halten sich nicht ans Überholverbot.
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Hallo Sigrid.
    Warum darf man ab der Dämmerung nicht mehr an den Aussichtspunkten verweilen?

    Warum und für was werden meine Daten bei dir gespeichert?
    LG, Nati

    • Hallo Nati,
      die Aussichtspunkte sind gesperrt, weil es nachts dort sehr gefährlich ist. Es ist eine Serpentinenreiche Straße mit vielen Abgründen.
      Wenn ich dir einen Kommentar schreibe werden auch bei dir meine Daten gespeichert, dass ist schon immer und bei jedem Blog so. Ab 17 Mai gibt es das neue Datenschutzgesetz und ab da muss jeder diesen Datenschutzhinweis in seinem Blog stehen haben, sonst kann es Abmahnungen geben die nicht billig sind.
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Das ist wirklich eine tolle Aussicht! Da würde es mir auch gefallen – was für eine schöne Natur!

    Liebe Grüße,
    Verena

    • Es ist einfach traumhaft und ich freue mich schon auf den Mai. Dann werde ich dort wieder sehr oft fahren.
      Liebe Grüße
      Sigrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.