Kuriose und verrückte Gesetze in Kalifornien!

Skurriles aus Kalifornien!

Ich bin auf einige kuriose und verrückte Gesetze gestoßen, die teilweise über 350 Jahre alt sind. Da die alten Gesetzbücher nicht entstaubt worden sind könnte man sie auch heute noch anwenden. Es gibt wirklich jede Menge davon, aber in diesem Beitrag habe ich mich erst einmal auf Kalifornien beschränkt.

Schafe auf dem Hollywood Boulevard!

Klar, Schafe möchten auch mal auf dem Hollywood Boulevard spazieren gehn und sich die Oscars anschauen. Aber bitte nicht mehr als zweitausend entlang führen, das ist nämlich strengstens verboten.

Lasst euch nicht erwischen, sonst gehts ab hinter Gitter!

Liebe Hunde, immer schön aufpassen, dass ihr weit genug von einer Kirche entfernt seit. Es ist ein Verbrechen für Hunde, sich innerhalb von 500 Yards zu einer Kirche zu paarenVergehen dagegen werden mit $500 oder 6 Monaten Gefängnis geahndet.

Das kann gefährlich werden Männer, bitte genau messen!

Ein Mann darf seine Ehefrau nicht ohne deren Einwilligung mit einem Riemen oder Stock schlagen, der breiter als 2 Inches ist. Möchte er einen breiteren Riemen oder Stock benutzen, braucht er die vorherigen Erlaubnis seiner Ehefrau.

Ob die allerdings einen breiteren erlaubt ist unwahrscheinlich denn 2 Inches sind ja gut 5 cm, aber möglich ist ja alles.

Sonnengarantie!

Den Bewohnern von Kalifornien wird per Gesetz Sonnenschein garantiert. Die Sonne scheint da aber anderer Meinung zu sein, denn wir hatten zwei Tagen Regen während unseres Aufenthaltes in Los Angeles. Eigentlich könnten wir jetzt die Sonne verklagen.

Upps…Leine vergessen!

In San Francisco dürfen Elefanten nur angeleint entlang der Market Street spazieren, ohne ist verboten. Na hoffentlich sind sie mit den dortigen Verkehrsregeln vertraut.

Badeanstalten gesetzlich verboten!

In Kalifornien sind Badeanstalten aller Art gesetzlich verboten. Das beinhaltet unter anderem, Whirlpools, Saunen, Dampfbäder und öffentliche Badeanstalten wie zum Beispiel Schwimmbäder. Dieses Gesetz wurde Anfang der 80er Jahre geschaffen, um dadurch die Verbreitung von AIDS einzudämmen.
Man dachte damals, dass es in solchen öffentlichen Bädern anonymen Sexualkontakte mehr als anderswo gab.

Tja und nun kann man überlegen in welches Aquapark man gehen möchte. Es gibt Raging Waters, Wet’n’Wild , Knott’s Soak City, Splash Kingdom Waterpark und viele mehr.

Noch mehr kuriose und verrückte Gesetze in Kalifornien!

In Chico zahlt man 500 Dollar Strafe, wenn man innerhalb der Stadt eine Atomwaffe zündet.

Eine Mausefalle darf nur von Personen mit gültiger Jagderlaubnis aufgestellt werden.

In Pasadena darf der Chef mit seiner Sekretärin nicht alleine im Zimmer sein.

Personen, die als hässlich bezeichnet werden, dürfen keinen Gehweg benutzen.

In San Francisco dürfen Autobesitzer ihr Auto nicht mit gebrauchter Unterwäsche polieren.

In Los Angeles dürfen zwei Babys nicht gemeinsam in derselben Wanne baden.

Auch an Kröten lecken ist in Los Angeles verboten, das Sekret könnte einen Rauschzustand auslösen.

In Ventura County brauchen Hunde und Katzen die vorherige Erlaubnis miteinander Sex zu haben.

In Eureka ist es Schnurbartträgern verboten eine Frau zu küssen. Das ist überall verboten auch in der Wohnung oder dem Hotel.

Es gibt auch ein Gesetz, das verbietet auf den Friedhöfen in Kalifornien Gemüse anzupflanzen.

Man darf auch keine Schnecke oder einen Elefanten als Haustier haben.

Beim Fahrrad fahren im Pool sollte man sich auch nicht erwischen lassen, denn auch das ist  gesetzlich untersagt.

Ein Fahrzeug ohne Fahrer, darf nicht schneller als 96 km/h fahren.

Ich glaube, in keinem Land gibt es so viele kuriose und verrückte Gesetze wie in den USA!

Es würde mich freuen, wenn ich euch ein wenig zum Schmunzeln gebracht habe, Fortsetzung folgt!

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar-Spam geblockt durch WP-Spamshield