Kartoffelsuppe mit Speck und Würstchen

Kartoffelsuppe mit Speck und Würstchen, herzhaft und deftig.

So eine Kartoffelsuppe mit Speck und Würstchen ist genau das Richtige bei diesem schmuddelig, kalten Aprilwetter und ruck zuck gekocht ist sie auch. Man kann sie in vielen verschiedenen Variationen zubereiten. Mit Würstchen, mit Speck, mit Kassler ja sogar mit Krabben und alle schmecken lecker. Ich koche meine Kartoffelsuppe immer nach dem Rezept meiner Oma. Beim zubereiten der Kartoffelsuppe mit Speck und Würstchen erinnere ich mich gerne an meine Kindheit zurück und daran, wie ich sie bei meiner Oma gerne gegessen habe. Auch meine Kinder und Enkel lieben diese Suppe sehr und ich hoffe auch sie werden sich später genauso gerne an mich erinnern, wenn sie diese Suppe essen, wie ich mich wehmütig an die schöne Zeit mit meiner Oma erinnere.
Für die Kartoffelsuppe nehme ich immer eine mehlige Kartoffelsorte, damit die Suppe schön sämig wird.

Zutaten 4 Personen

300g Räucherbauch

600g Kartoffeln                                                       Kartoffelsuppe mit Speck und Würstchen

8 Wiener Würstchen

2 Zwiebeln

3 Karotten

1 Stück Lauch, halbe Stange

1 Stück ca 100g Sellerie

1,5l Fleischbrühe

Salz, Pfeffer, Mayoran

gehackte Petersilie
Zubereitung der Kartoffelsuppe mit Speck und Würstchen

Den Speck in kleine Würfel schneiden und mit etwas Wasser dünsten.
Die Zwiebel, Karotten, den Sellerie und die Kartoffeln schälen und alles in kleine
Stücke schneiden.  Das Gemüse zum Speck in den Topf geben und mehrmals wenden bis alles schön glasig geworden ist. Nun die Brühe dazu gießen und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Mayoran abschmecken und zugedeckt ca 30 Minuten bei kleiner Hitze garen lassen. Nach der Garzeit die Suppe mit einem Stabmixer zerkleinern, die Wiener zur Suppe geben und heiß werden lassen. Die Suppe mit gehackter Petersilie bestreuen und servieren.

Dazu passt frisches, knuspriges Bauernbrot.

Guten Appetit

Man findet mich auch bei blogs50plus

 

Kommentar verfassen