Frikadellen, Fleischpflanzerl in Franken Fleischküchla

Frikadellen, Fleischpflanzerl in Franken Fleischküchla

Frikadellen, Fleischpflanzerl in Franken Fleischküchla

Frikadellen, Fleischpflanzerl in Franken Fleischküchla egal wie man sie nennt, sie sind immer lecker. Sie sind schnell gemacht und man kann sie durch Zugabe von z.B. Paprika oder Käsewürfeln, oder auch Kräutern geschmacklich verändern. Sie sind Hausmannskost und schmecken selbstgemacht am Besten. Für klassische Frikadellen nimmt man gemischtes Hackfleisch  halb Rind halb Schweinefleisch.

Zutaten für 4 Personen                                                Frikadellen, Fleischpflanzerl in Franken Fleischküchla

  • 1 kg Hackfleisch gemischt
  • 1 Zwiebel
  • 2 altbackene Brötchen
  • 2 Eier
  • Pfeffer, Salz, Paprika edelsüß
  • Majoran, gerebelt
  • Semmelbrösel
  • Butterschmalz

Die Semmeln in Wasser einweichen. In der Zeit bis sie durchgeweicht sind das Hackfleisch zusammen mit den Zwiebelwürfeln und den Eiern in eine Schüssel geben.Die gut ausgedrückten Brötchen dazugeben und zu einer geschmeidigen Masse verkneten. Diese mit Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß und Majoran würzen und noch einmal durchkneten.Nun aus der Hackmasse Fleischküchla formen. Sollte die Masse zu weich sein und sich nicht gut formen lassen Semmelbrösel dazugeben. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Fleischküchla darin von allen Seiten goldbraun braten. Wenn man sie vor dem Braten kurz in Semmelbrösel wendet bleiben sie schön in Form und werden super knusprig. Sollte man sich nicht ganz sicher sein ob sie fertig sind, einfach eines halbieren. Die Fleischküchla kann man warm oder kalt genießen.

Frikadellen, Fleischpflanzerl in Franken Fleischküchla

 

Bei mir gab es Kartoffeln und Buttergemüse dazu und eine Fertigsauce für Hackbraten.

Ein Kommentar

Kommentar verfassen