Bezahlen in den USA | Kreditkarte oder Bargeld?

Bezahlen in den USA

Bezahlen in den USA, wie mache ich es richtig?

Damals 2013, vor unserer ersten Reise in die USA haben wir uns einige Gedanken darüber gemacht wie das mit dem Bezahlen in den USA funktionieren würde. Benützt man Bargeld oder Kreditkarte, was ist das Beste, was nehmen wir mit?

Für uns war es natürlich sehr hilfreich Familie in den USA zu haben, die uns genau sagen konnte, wie es sich dort mit dem Bezahlen verhält.

USA, das Land der Kreditkarten!

Mein Sohn, der schon einige Jahre in Kalifornien lebt, sagte zu mir „Mama, die USA ist das Land der Kreditkarten, hier kannst du alles mit Visa oder MasterCard bezahlen.”

Ich fragte ihn wie das wäre, wenn ich mir nur einen Kaffe bei Starbucks hole oder einen Burger bei In and out. Er erklärte mir, das man natürlich auch bar bezahlen kann aber das eigentlich in den USA nicht viele machen. Es ist ganz normal, selbst ganz kleine Beträge mit der Kreditkarte zu bezahlen, sogar die Parkuhren funktionieren damit.

Bargeld braucht man eigentlich nur für Trinkgeld oder für auch mal für Kaugummi Automaten oder Ähnliches. Er meinte, es macht deshalb keinen Sinn eine größere Summe an Bargeld mitzunehmen, auch weil man in Deutschland meist einen schlechteren Kurs bekommt.

Ohne Kreditkarten geht es nicht in den USA!

Wir haben uns bei unserer Hausbank bezüglich der Kreditkarten beraten lassen und uns dann für eine goldene und eine silberne Mastercard entschieden.

Die goldene Mastercard beinhaltet eine Reiserücktrittversicherung und eine Krankenversicherung für uns beide. Das ist wesentlich günstiger als diese beiden Versicherungen extra abzuschließen. Die silberne ist für den Fall des Verlustes oder. Defektes, sollte der Ersatzservice nicht zügig funktionieren.

Bezahlen in den USA, schwierig ohne Kreditkarten!

Man würde ohne Kreditkarte in keinem Hotel der USA einchecken können. Auch einen Mietwagen zu bekommen wäre sehr schwierig, denn fürs bezahlen der Kaution wird nur die Kreditkarte akzeptiert. Selbst das ESTA, die Reisegenehmigung in die USA kann man nur mit Kreditkarte bezahlen. Ohne Kreditkarten in den USA unterwegs zu sein ist sehr schwierig, ja schon fast unmöglich.

Etwas Angst den Überblick zu verlieren, wenn ich alles mit Karte bezahle, hatte ich schon. Ich habe mir alle Belege aufgehoben und außerdem noch alles in ein Notizbuch geschrieben zur Sicherheit. Ein großes Problem war für mich im Restaurant dem Kellner meine Kreditkarte mitzugeben, da stellte ich mir vor, was er alles damit machen könnte. Aber mittlerweile funktioniert das bezahlen in den USA mit Kreditkarte reibungslos und es gab noch nie Probleme.

Ausnahmen gibt es natürlich auch!

Es gibt aber auch einige, wenige Ausnahmen, wo auch in den USA Bargeld verlangt wird. In Großhandelsgeschäften wie beispielsweise Costco oder Sam’s Club werden keine Kreditkarten akzeptiert. Da man aber eine Clubkarte benötigt und Mitglied sein muss ist das für Touristen nicht relevant.

Da ich aber sehr gerne dort einkaufen gehe und meine Familie natürlich diese Clubkarte besitzt, nehme ich schon immer Bargeld mit, denn dort kann man gut einkaufen.

22 Kommentare

  • ohh da muss ich aber mal sagen, kommen mir die Bezahlgewohheiten der Amerikaner sehr entgegen! ich hasse nämlich Bargeld und bezahle wenn möglich ALLES mit der EC-Karte 😉 allein, dass das Portemonnaie deswegen nicht so schwer ist, find ich super angenehm 🙂

    liebste Grüße auch und einen schönen 3. Adventssonntag noch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

  • Juhu meine Liebe!

    Ich muss gestehen, dass ich auch super gerne Bargeldlos bezahle, ist einfach simpler… der Nachteil ist aber, das man oftmals mehr ausgibt als man will! 🙂

    Liebe Grüße!

  • Da ich keine Freund von Bargeld bin, hätte ich daher in den USA noch nie Probleme. Im Gegenteil, ich fand es sehr angenehm dort überall via Karte bezahlen zu können.

    Liebe Grüße Daniela

  • Alles hat Vor und Nachteile. In manchen Situationen bezahle ich auch lieber mit Bankomatkarte in anderen wiederum lieber in Bar. Gerade bei der Kreditkarte kann es halt dann auch sein, dass man einfach den Überblick über die Ausgaben verliert. Da bin ich froh, keine zu haben.

  • Das ist ja schon fast in Deutschland mitterweile so, dass ohne Karten gar nix geht…. aber Ich kann mir vorstellen, dass das in den USA noch extremer ist. Danke für dieses informativen Artikel!

  • Schöner Beitrag und ich liebe es mit Karten zu zahlen. Meine Familie lacht schon immer über mich, weil ich eigentlich nie Bargeld dabei habe 😉

    Alles Liebe,
    Sarah

    http://www.liebreizend.com

  • Ich bezahl fast nur mit Bargeld, aber mein Mann ist nur mit seiner Karte unterwegs. 😀

    Schöner informativer Beitrag.

    Lg

    Steffi

  • Ich finde auch, dass auch hier bei uns in Deutschland die Kreditkarte im Kommen ist. Neulich musste ich sie an der Tankstelle nutzen, weil meine EC Karte einen Fehler hatte und ich kein Bargeld.

  • Alles mit Karte zu bezahlen ist natürlich viel einfacherer, aber irgendwie bevorzuge ich es mit Bargeld zu bezahlen. Ich finde da hat man auch einen besseren Überblick was man ausgibt und was man noch hat. 🙂 Sehr interessanter Post.

    LG Pierre von Milk&Sugar

  • Uff, ich hasse es mit Karte zu bezahlen! Mir gefällt es besser, wenn ich Bar bezahlen kann.
    Mit Karte kann man schnell den Überblick verlieren und schon sitzt man da, mit einen haufen Schulden.

  • Immer wenn cih so etwas lese denke ich wieder, dass wir das rückschritlichste Land der Welt sind. Bei uns kann man ja noch nichtmal bei Penny mit Kreditkarte bezahlen ;))

    LG Anni

  • Liebe Sigrid,

    Ich habe es stets genossen in den USA alles mit Kreditkarte bezahlten zu können, denn in Ö ist das gar nicht so üblich und man wird oft schief angeschaut. Dass es auch Shops gibt, bei denen man nicht mit Kreditkarte bezahlen kann, wusste ich gar nicht. Aber wie du sagst, für Touristen wie mich ist das ohnehin kein Problem.

    Liebe Grüße und schönen Abend!
    Verena

  • Hallo meine Liebe!
    Ja da hast du recht, Bargeld braucht man echt keines. Wir wussten das vor unserer New York Reise auch nicht und haben dann dort gleich mal schnell das Bargeld aufgebraucht und dann auch nur noch alles mit Kreditkarte bezahlt 😀 Sogar ein WC hab ich mit Kreditkarte bezahlt haha 🙂 Liebe Grüße Jacky

  • Ja, das wie in Deutschland noch so viel mit Bargeld zahlen ist fast schon etwas hinter der Zeit. In einigen skandinavischen Länder haben auch obdachlos nur noch eine Kreditkarte… Kann man sich kaum vorstellen.
    LG, Silvie

  • Ich kann mich auch noch daran erinnern, wie verblüfft ich war, dass ich in Amerika ausschließlich mit Kreditkarte bezahlten konnte. Da mir dieses Prinzip aber sehr zugesagt hat, bin ich immer ganz erstaunt wenn man in Österreich/Deutschland mal NICHT mit Karte zahlen kann 😀 Ich bin ein totaler Fan von bargeldlosem zahlen geworden 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Alina :*
    http://www.blackbeachchair.com

  • Das mag ich an den USA. Ich bin selbst leider auch ein Mensch, der meist kein Bargeld mit hat und dann immer ganz überrumpelt ist wenn die Kartenzahlung nicht oder erst ab einem gewissen Betrag möglich ist. In den USA hab ich das eigentlich sehr genossen. Wobei man gerät natürlich auch sehr schnell in Versuchung den Überblick zu verlieren. 😉

    Ganz liebe Grüße,
    Jen von http://www.cj-on-tour.at

  • Ich stehe dem Bezahlen mit Kreditkarte ja kritisch gegenüber. Natürlich habe ich auch eine Kreditkarte und nutze sie auch, aber lieber habe ich den vollen Überblick über meine Kosten und Ausgaben und die habe ich eben einfach, wenn ich nach Möglichkeit bar bezahle. Ich bin leider nicht so der Typ fürs aufschreiben und schludere da gerne mal. Hier wäre für mich sehr viel Disziplin angesagt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.