Einen süßen Baby Hoodie stricken – so geht es!

Über diesen gestrickten Baby Hoodie freut sich jede Mama!

Werbung durch Namennennung und Affiliatelink!

Ich freu mich, wenn jemand in meiner Familie oder Freundeskreis ein Baby erwartet. Für mich ist das dann eine prima Gelegenheit, mit meinen Stricknadeln zu klappern und allerhand für den Neuankömmling entstehen zu lassen. Es macht mir nämlich ganz besonders viel Freude, süße und individuelle Erinnerungsstücke für Babys zu stricken.

Ob kuschelige Decken, wärmende Jäckchen, schicke Pullis, süße Minisöckchen oder Booties. Nichts hält kleine Babyfüßchen so warm wie handgestrickte Babysachen aus kuscheliger Merino Wolle. Sie sind ruck zuck gestrickt und ein hübsches Geschenk für die werdende Mama.

Ich achte bei meinen Strickarbeiten für Babys sehr darauf, dass sie pflegeleicht hautfreundlich und schadstofffrei sind und sich bei mindestens 30 Grad waschen lassen.

Dieses Mal wollte ich einen Baby Hoodie stricken, weil ich von der Firma mkonlineshop e.U. noch blaue Merinowolle übrig hatte, aber natürlich gibt es diese auch noch in anderen Farben.

Für den Hoodie habe ich 150 Gramm Merinowolle gebraucht und gestrickt habe ich mit einer kurzen Rundstricknadel Nummer 3.

 

Wollt ihr auch einen süßen Baby Hoodie stricken – so geht es!

Babysachen sind oft in sehr übertriebenen und aufwendigen Mustern gestrickt, was gar nicht unbedingt sein muss. Natürlich stricke ich diese auch hin und wieder aber bei diesem Baby Hoodie habe ich mich für ein schlichtes Patentmuster und kraus rechts entschieden. Ich mag solche Muster und ich finde dieses genau richtig für einen kleinen Baby Boy.

Rückenteil Größe 62/68!

Leider habe ich vor lauter Strickfieber vergessen vor dem Zusammennähen Fotos zu machen aber ich hoffe, man kann es auch so nachvollziehen.

Das Rückenteil ist 24 cm breit und 25 cm hoch. Dafür habe ich 64 Maschen angeschlagen und 2 cm kraus rechts, also hin und zurück in rechten Maschen gestrickt.

Danach folgt nun 13 cm hoch das Patentmuster mit vier Reihen kraus dazwischen, das kann man aber natürlich variieren, wie man gerne möchte.

Patentmuster geht ganz einfach und besteht aus nur zwei Reihen!

1. Reihe: 1 Randmasche, 1 M mit einem Umschlag links abheben, 1 M rechts stricken, das fortlaufend wiederholen, und mit einer 1 Randmasche beenden.

2. Reihe: 1 Randmasche, die abgehobene M der Vorreihe zusammen mit dem Umschlag rechts stricken, die anderen links stricken, dass fortlaufend wiederholen und wieder mit 1 Rand-M beenden.

1. und 2. Reihe fortlaufend wiederholen, bis 13 cm erreicht sind. Nun noch 12 cm kraus rechts stricken, bis 25 cm erreicht sind und Maschen abketten.

Das Vorderteil mit Auschnitt!

Das Vorderteil wird bis zu einer Höhe von 19 cm genauso gestrickt wie das Vorderteil. Dann werden die mittleren 6 Maschen für den Schlitz abgenommen. Nach weiteren 4 cm beginnen die Abnahmen für den Halsausschnitt. Dafür getrennt auf beiden Seiten 1 x 4, 2 x 3 , 2 x 2 und 1 x 1 Masche in jeder zweiten Reihe abnehmen und dann hochstricken bis 25 cm erreicht sind.

Die Ärmel im Patentmuster!

Für die Ärmel habe ich 40 Maschen angeschlagen und auch 2 cm kraus rechts. Danach das Muster bis zu einer Länge von 14 cm. Dabei wurden in jeder achten reihe auf beiden Seiten je 1 Masche zugenommen.

Eine Kapuze stricken geht ganz einfach!

Für die Kapuze werden 90 Maschen angeschlagen und bis zu einer Höhe von 14 cm kraus rechts gestrickt. So entsteht ein Rechteck, dass man einfach hinten zusammennähen muss. Diese wird, wenn alle anderen Teile zusammengenäht sind nun in den Ausschnittrand genäht.

Danach, bei den abgenommen Maschen in der Mitte beginnend für den Vorderrand der Kapuze 6 Reihen im Patentmuster stricken. Nun alle Maschen abnehmen, die Fäden vernähen und fertig ist der Baby Hoodie.

Dank der Ausschnittlösung in der Mitte lässt sich dieser hübsche Pulli leicht an- und ausziehen.

Ihr werdet sehen diesen Baby Hoodie stricken ist gar nicht so schwer. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachstricken.

Mit einem Klick und anschließenden Kauf auf einen Affiliate-Link unterstützt Du meine Arbeit. Es entstehen für dich keine Mehrkosten gegenüber einem Kauf ohne Affiliate-Link.

2 Kommentare

  • Bodyguard4you

    noch halten sich meine Kids zurück … aber irgendwann werde ich ein stolzer OPA sein …

    • Dann beginnt ein neuer Abschnitt in deinem Leben!
      Du wirst bestimmt ein toller Opa sein, kein langweiliger, eher ein sehr aktiver etwas ausgeflippter, so wie es meine Enkelkinder an mir lieben.
      Die großen gehn gerne mit mir in Konzerte, weil Oma immer in der ersten Reihe steht, Alice Cooper, Tina Turner, Tokio Hotel ich kann sie gar nicht mehr zählen.
      Disco, Inliner, Mountainbiking, Truckertreffen es gibt vieles zu erleben mit Enkelkindern es wird nie langweilig.
      Natürlich war ich schon Oma mit 42 Jahren und noch fit genug als die großen im Teenageralter waren, mittlerweile ist die älteste schon 24, aber immer noch gerne mit ihrer verrückten Oma unterwegs.

      Du siehst, du hast einiges vor dir!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield