Lake Mead größter künstlich angelegter Stausee der USA!

Lake Mead

Eine Pause von der Hektik in Las Vegas!

Enthält Affiliate Links!

Las Vegas ist ein sehr beliebtes Reiseziel bei Glücksrittern und Nachteulen aus der ganzen Welt. Auch wir lieben diese Stadt mit dem pulsierende Leben rund um die Uhr, aber manchmal brauchen wir eine Pause von all den Neonlichtern, Luxushotel und Shows. Dann setzen wir uns ins Auto und schauen uns die Gegend an.

Es gibt so viele Orte rund um Las Vegas um für kurze Zeit der Hektik dieser großen und turbulenten Stadt zu entfliehen.

Bei unserem diesjährigen Besuch in Las Vegas haben wir uns  entschlossen, einen Ausflug zum Hoover Staudamm zu machen. Dieses weltbekannte imposante Bauwerk befindet sich genau an der Grenze zwischen Arizona und Nevada in Boulder City und von Las Vegas aus in ca. einer halben Stunde zu erreichen.

Lake Mead das größte Wasserreservoir der USA!

Auf dem Weg zum Staudamm kommt man direkt am Lake Mead, dem größten Wasserreservoir der USA vorbei. Er liegt im Zentrum des Lake Mead National Recreation Area und ist einer der größten und saubersten Stauseen Nordamerikas der die Bundesstaaten Kalifornien, Nevada und Arizona mit Trinkwasser versorgt.

Die beeindruckende Wüstenlandschaft und das strahlend blaue Wasser des Lake Mead und seine Umgebung sind eine wahre Oase in der Wüste. Durch seine vielfältige Landschaft mit Canyons, Tälern, Bergen und Seen ist er ein sehr beliebtes Erholungsgebiet in den USA.

Der See ist ein perfekter Ort zum Bootfahren, Schwimmen, Wasserski und auch zum Angeln. Das ist aber mehr für einheimische Besucher, denn man muss in den US-Bundesstaaten Arizona oder Nevada über einen gültigen Angelschein verfügen.

            

Der Lake Mead ist aber nicht nur ein See!

Aber der Lake Mead ist mehr als nur ein See auch, wenn es ein idealer Ort für Aktivitäten in und auf dem Wasser ist. Auch außerhalb des Wassers gibt es dort viel zu tun und entdecken. Man kann Wanderungen unternehmen oder auf dem Pferd oder mit dem Mountainbike die Gegend erforschen.

Dabei läuft einem dann auch das eine oder andere Tierchen über den Weg.

Zum Lake Mead kann man auch seinen Hund mitnehmen, da es ein tierfreundlicher Park ist. Er muss nur angeleint sein und man sollte sich von den ausgewiesenen Schwimmbereichen fernhalten.

Ein ganz besonderes Erlebnis ist es den See und den Staudamm von oben zu betrachten und tolle Fotos zu schießen.

Auch das ist möglich, denn man hat dort auch die Möglichkeit eine Hubschraubertour zu machen.

Wer etwas Auszeit vom Trubel in Las Vegas sucht, der wird sie am Lake Mead auf jeden Fall finden!

Mit einem Klick und anschließenden Kauf auf einen Affiliate-Link unterstützt Du meine Arbeit. Es entstehen für dich keine Mehrkosten gegenüber einem Kauf ohne Affiliate-Link.

 

9 Kommentare

  • Bodyguard4you

    DAS sind Bilder …

  • Ich stehe Las Vegas und dem Reservoir sehr skeptisch gegenüber. Schon immer. Der Wasserverbrauch für diese Stadt ist einfach unfassbar und unverantwortlich. Es wird Raubbau der so wertvollen Ressource Wasser betrieben für die Shows, Hotels, riesen Anzahl von Touris jeden Tag …. und das alles mitten in der Wüste. Da nimmt die Umwelt und Natur einfach so unfassbaren Schaden. Aber darüber machen sich leider die Wenigsten Gedanken. Vielleicht kann ich mit diesem Kommentar etwas zum Inne Halten / Nachdenken anregen! Danke ! VG, Sirit

  • Ich war im Mai auch erst in Las Vegas! Hoover Dam hatte ich auch überlegt, aus Zeitgründen hat es nur leider nicht mehr so gut geklappt. Hoffentlich nächstes Mal 🙂

  • Tolle Eindrücke, die du mit uns teilst. Ich möcht auch gerne mal in diese Gegend reisen. Ich stelle mir das sehr abenteuerlich vor. Bis dahin lese ich gerne solch spannende Reiseberichte und träume.

  • Dass ihr eine Auszeit vom hektischen Las Vegas braucht, kann ich gut verstehen! Toll, dass die Gegend so viele Möglichkeiten bietet.
    Wenn Du schreibst, dass der Park hundefreundlich ist, heißt es, ihr nehmt euren Hund immer mit in die USA?

    Viele Grüße
    Wioleta von http://www.busymama.de

  • Wow, das sieht ja beeindruckend aus. Kein Wunder, dass dies auch ein beliebtes Ausflugsziel ist. Deine Fotos machen richtig Lust dort auch mal wandern zu gehen. Eine Hubschrauber Tour ist sicherlich auch ein unvergessliches Erlebnis.

    Viele Grüße,
    Diana

  • Hi Sigrid,

    welches Tier ist das bitte, dem ihr hier begegnet seid? Sieht ja ein bisschen aus wie ein Alligator, aber die Farbe stimmt nicht ganz, oder? Wir sind beim Lake Mead im Zuge unserer Westküsten-Rundreise leider nicht vorbeigekommen, aber wer weiß, vielleicht verschlägt es uns ja wieder einmal in die Gegend. Bei mir steht ja New Mexiko ganz hoch oben auf meiner USA-Liste; vielleicht verbinden wir das ja wieder mit einer etwas ausgedehnteren Westküsten-Tour. 🙂

  • Ich war leider noch nie in dieser Gegend, aber die Bilder sprechen für sich.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  • Wow das sieht wirklich richtig imposant aus! Danke für die Eindrücke, das pinne ich direkt weiter!

    Liebe Grüße,
    Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield