Apfelkuchen vom Blech mit Butterstreuseln ein himmlischer Genuss!

Apfelkuchen gibt es in vielen Variationen!

Meine Familie liebt Apfelkuchen, egal ob als festlich gedeckte Apfeltorte mit Zuckerguss oder Puderzucker oder als Apfelkuchen vom Blech mit Streuseln. Auch mit Eierlikör, Nüssen, Rosinen, Marzipan, Schokoguss oder Puddingfüllung wird er sehr gerne gegessen. Manchmal backe ich auch einen Apfel Käse Kuchen und natürlich gibt es auch ab und zu leckeren Apfelstrudel. Dazu Vanillesoße, Sahne oder eine Kugel Eis, das ist ein Traum für Schleckermäuler Groß und Klein.

Es gibt viele Variationen und alle sind fruchtig, saftig und sehr lecker. Wenn beim Backen der süße Duft aus der Küche kommt, freut man sich schon auf das erste Stück.

 

Apfelkuchen vom Blech mit Butterstreuseln schön knusprig!

Wenn es ein größeres Kaffeekränzchen mit der ganzen Familie wird, reicht meist ein Kuchen nicht aus. Ich mache dann entweder zwei verschiedene Kuchen oder einen vom Blech wie zum Beispiel meinen Apfelkuchen mit Butterstreuseln. Den mögen alle, weil er durch die Mischung von Apfelmus und Apfelstückchen saftig und durch die Butterstreusel obenauf auch knusprig ist.

Die Zutaten für den Apfelkuchen vom Blech!

Der Teig!

  • 450 g Mehl
  • 300 g Butter
  •     2    Eier
  •     2    Päckchen Vanillezucker

Der Belag!

Ein großes Glas Apfelmus und zehn Äpfel.

Die Streusel!

  •  300 g Butter
  •  400  g Mehl
  •  200 g Zucker und gut einen Teelöfel Zimt.

Da ich mein Apfelmus selber mache brauche ich noch 6 Äpfel mehr. Diese schäle ich, schneide sie in kleine Stücke und stelle sie mit wenig Wasser bei kleiner Hitze auf den Herd. Dazu kommt nach Geschmack Zucker und etwas Zimt, dann Alles 15 Minuten köcheln lassen, pürieren und kaltstellen.

Danach schäle ich die restlichen Äpfel für den Belag, schneide auch diese in kleine Stücke und stelle sie zur Seite.

Für den Teig Mehl, Butter, Zucker Vanillezucker und die Eier verkneten und dann
mit den Händen auf einem Backblech verteilen. Darauf kommt nun das Apfelmus und darauf dann die in Stücke geschnittenen Äpfel.

Jetzt fehlen nur noch die Streusel für den Apfelkuchen vom Blech!

Dafür Mehl, Zucker und Zimt in einer Schüssel vermengen und zur Seite stellen. Die Butter in einem Topf zerlassen, vom Ofen nehmen und die vermischten Zutaten langsam mit einer Gabel einrühren und etwas abkühlen lassen.

Nach dem Abkühlen die Masse einfach mit beiden Händen zerbröseln und auf den Äpfeln verteilen.

Das Blech auf die mittlere Schiene des Backofens schieben und bei 175 grad Heißluft ca 40 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und fertig ist der leckere Apfelkuchen vom Blech.

 

Dazu passt Sahne, Vanillesoße oder aber auch Vanilleeis.

Guten Appetit!

 

 

21 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield