Was essen die Amerikaner zum Frühstück

Herzhaft oder süß, was essen die Amerikaner zum Frühstück ?

Was man zum Frühstück zu sich nimmt, ist in Amerika, genau wie bei uns Geschmackssache und von Familie zu Familie verschieden. Es ist aber meist üppig und reichhaltig wie eine Hauptmahlzeit, da das Mittagsessen in den USA eher eine Nebenrolle spielt.

Bei vielen beginnt der Tag mit einem herzhaften Frühstück bestehend aus Rühreiern mit gebratenen, krossen Speckscheiben oder Spiegeleiern mit Schinken. Meist werden die Eier in den USA auf beiden Seiten gebraten dann heißt es over easy, einseitig gebraten wie bei uns nennt man sie sunny side up. Als Beilage schmecken Brötchen, Toast, verschiedene Brotsorten oder Hashed Brown Potatoes, eine Art Reibekuchen.

Dazu trinkt man Orangensaft, Milch, heiße Schokolade, Kaffee oder auch Tee.

Was essen die Amerikaner zum Frühstück

Anderen bevorzugen ein süßes Frühstück mit Croissants, Marmelade, Butter und Müsli mit frischen Früchten. Auch Cinnamo Rolls, Waffeln mit Sahne und klassische Cornflakes mit Milch sind sehr beliebt.

Süß und lecker Pancakes mit Ahornsirup!

An den Wochenenden wird das American Breakfast meist ergänzt durch Pancakes in verschiedenen Variationen.

Was essen die Amerikaner zum Frühstück

Amerikanische Pancakes haben einen geringeren Durchmesser als unsere Pfannkuchen in Deutschland und sind dafür etwas dicker. Der dickflüssige Grundteig besteht aus Eiern, Milch, Mehl und Backpulver, das macht sie fluffig und saftig. Diesen kann man geschmacklich verändern mit Buttermilch oder Joghurt.Was essen die Amerikaner zum Frühstück

Die klassische Variante sind Pancakes mit Ahornsirup und Puderzucker. Aber auch mit Zimt, Zucker und Sahne schmecken sie sehr lecker. Für Naschkatzen, fügt man Nüsse, Äpfel, Schokoladenstückchen, Heidelbeeren, Erdbeeren, Bananen, oder Honig dazu.

Wer es herzhaft mag isst seine Pancakes mit Käse, Schinken, Lachs, Salami. Auch Gemüse wie z.B. Paprika, Tomaten und Zucchini sind sehr schmackhaft.

Außer den  Pancakes aus Milch-Mehl-Teig gibt es auch Buttermilk Pancakes. Die schmecken leicht säuerlich. In jedem Fall aber muss der Teig sehr dickflüssig sein.

In den USA gibt es große Beutel fertige Pfannkuchenmischungen, die sich auch für Waffeln eignen. Man fügt einfach die passende Menge Wasser hinzu, vermengt die Masse gut und brät sie in der Pfanne goldbraun. Dafür eignet sich am Besten richtige Butter, damit bekommen die Pancakes einen schönen, knusprigen Rand.

Was essen die Amerikaner zum Frühstück?

Eine Frage die man nicht so leicht beantworten kann, denn es gibt für jeden Geschmack ein vielfältiges Angebot.

 

29 Kommentare

  • Ja ich muss zugeben es fehlt mir. Das Frühstück bei Dennys in Fort Lauderdale.
    Lecker moons over my hammy. Hashbrowns mit Toast und Scrumbled egg und extra cheese und dazu einen Florida Orangensaft.

    Toller Blog.
    Wir waren die letzten Jahre auch Jährlich drüben(Chicago und Florida). Es fehlt mir richtig.

  • Ich will alle Weltfrühstücken probieren)) gibts überall etwas leckeres. Sieht vielleicht genauso, aber andere zubereitung 🙂

  • Das sieht ja alles sehr lecker aus, aber zum Frühstück könnte ich es nicht essen. Zum Mittagessen oder Abendessen ja.
    LG Tanja (Travelday)

    • Das Mittagessen fällt meist sehr spärlich aus, deshalb gibt es ein reichliches Frühstück und auch Abendessen.
      LG
      Sigrid

  • Ich habe ein Schuljahr in Hudson/Michigan als high school-exchange-student verbracht und es war eine der besten Zeiten meines Lebens!
    Pancakes und scrambled eggs habe ich auch gehabt! 😉
    Deinen Blog werde ich in nächster Zeit mir mal ein bisschen anschauen, das Theme sieht super interessant aus!
    Liebe Grüße,
    Claudia (www.claudias-welt.com)

  • Das sind ja tolle Ideen,

    ich mag sehr gerne Pfannkuchen. Aber mit Backpulver und gebacken in Butter habe ich noch nie probiert. Das werde ich mal ausprobieren. Das hört sich sehr lecker an. Danke für den Tipp

    Herzliche Grüße
    Barbara

  • Also bei uns gibts am Wochenende immer Pancakes selbstgemacht von meinem Freund.

    LG Danie von http://www.daaaniieee.at

  • Pfannkuchen mag ich zwar lieber zum Mittag aber ich das werde ich bestimmt mal ausprobieren.
    VG Juli

  • Aushilfsjedi

    Pancakes fertig aus der tüte? YAY, Völkerverbindung: einfache Gerichte nimmer können. Ist Wie Pfannkuchen aus der Flasche. Ich sollte auf https://aushilfsjedi.wordpress.com vielleicht anfangen Rezepte zu veröffentlichen. „Erster Schritt: ganz einfach zu heißem Wasser“ 😀

  • Ich war als Flugbegleiterin alle paar Wochen in Miami und L.A. … ich habe das Frühstück geliebt. Es gab ja auch überall tolle frische Früchte … fehlt mir schon irgendwie …

    danke für deinen tollen Blogbeitrag – ich habe mich jetzt gerade zurückversetzt gefühlt!

    Liebe Grüße und schönen Abend!
    Verena

  • Wäre mir wahrscheinlich auch zu süss. Für mich bleibts bei Porridge oder Eiern 🙂

  • Da ich selbst ein Jahr in den USA gelebt habe, kann ich mit Überzeugung sagen, das wirklich fast jeder Amerikaner das isst 😀
    Was mir auch sehr lecker geschmeckt hat war Oatmeal! 🙂 Esse ich heut zu Tage noch!

    Wünsche dir noch einen schönen Tag,

    Jessica von http://www.jefame.com <3

  • Wir essen süß oder deftig zum Frühstück und würden in Amerika nicht verhungern. Bei uns ist Frühstück auch die wichtigste Mahlzeit des Tages. Vor allem am Wochenende.
    Danke für Deinen tollen Einblick in die amerikanischen Frühstückssitten. Ich finde Deinen Beitrag sehr interessant.
    Liebe Grüße
    Regina

  • Ich muss gestehen, von meinen Frühstücksgewohnheiten her könnte ich locker Amerikanerin sein. Das Frühstück fällt nämlich bei mir auch meist eher üppig aus. Ich kann die Leute gar nicht verstehen, die morgens nichts runterbekommen. Ich kann immer essen.
    LG Kat

  • Aaaah ich bin so ein Riesen Fan von Pancakes zum Frühstück!! Ich habe vor Monaten schon mein eigenes „gesundes“ Pancake-Rezept kreiert und bin so zufrieden damit. Die kann man ganz ohne Schuldgefühle genießen! Sie schmecken genauso wie normale (bzw. amerikanische Pancakes) und beinhalten kein Mehl! Also richtige Low-Carb Pancakes 🙂 Das Nutella, das draufkommt sorgt dann zwar dafür, dass das Ganze nicht mehr gesund ist aber ich finde sie trotzdem mega-gut!

    Alles Liebe,
    Laura von http://www.lauratopa.com 🙂

  • Oh yummi – die Sachen sehen toll aus! Jetzt bekomm ich gleich Lust mir eine Portion Pancakes zu machen, hehe. Das kommt davon, wenn man solche Posts mit hungrigem Bauch liest, hehe 😉

    Ganz liebe Grüsse,

    Mia

  • I really want to eat the food, not much different from my hometown cuisine
    Do Visit: Indonesian food

  • Pancakes mit Heidelbeeren sind bei mir einfach der Renner! 😉
    Zum Glück habe ich gerade gegessen und jetzt keinen Hunger.

    Beste Grüße,
    Gerd

  • Liebe Sigrid,

    ich bin eher der herzhafte Typ 😉 … da kommt mir das amerikanische Frühstück sehr gelegen. Einfach perfekt für mich!

    Liebe Grüße und gute Nacht!
    Verena

  • Man kann mir von Gesundheit und Ernährung erzählen wie man will… Das Frühstück der Amis ist einfach lecker 🙂
    Pancakes werden bald gemacht 🙂
    Liebe Grüße, Benedikt.

  • Hallo Sigrid,
    wie ein Rückblick an meine, leider inzwischen schon sehr lange zurück liegende, Amerika Reise, vielen Dank dafür. Wahrlich interessant die unterschiedlichen Frühstückskulturen der einzelnen Länder zu sehen. Auf meiner Amerika Reise damals habe ich viele einzelne Bundesstatten durchquert und auch hier war es schon sehr interessant zu sehen, wie unterschiedlich das Angebot an Frühstück sein kann. Alles sehr lecker, wobei ich mich dennoch wieder auf unser deutsches Frühstück nach mehreren Wochen gefreut habe, vor allem auf unser Brot :-D. Danke für den Bericht. Sportliche Grüße Ilona

  • Die Pancakes sind wirklich super, aber ansonsten bevorzuge ich das britische Frühstück 😉

  • Liebe Sigrid

    Ich mag das amerikanische Frühstück nicht so, ich bin da eher der Brot Typ morgens! ;oD

    Aber mein Sohn könnte locker so frühstücken oder Pancaks essen!

    Danke Dir für den tollen Bericht!

    Hab ein schönes Wochenende!

    xoxo
    Jacqueline

  • Unsere Tochter liebt Pancakes in allen Variationen. Mmmmh…

  • Hallo liebe Sigrid, ich bin ja ein riesiger Amerika-Fan uns war erst diesen Sommer wieder dort. Mein Fernweh ist seitdem wieder größer. Finde ja deine Beiträge richtig toll. Werde bestimmt noch öfters vorbeischauen. danke für das amerikanische Feeling 🙂

    LG aus Wien,
    Tina

Kommentar verfassen