Red Rock Canyon | Ein Ausflug in die Mojave Wüste!

Red Rock Canyon

Red Rock Canyon eine kleine Pause vom Las Vegas Strip!

Der auf 195.819 Hektar gelegene Red Rock Canyon liegt nur knapp 20 km vom Las Vegas Strip entfernt und ist neben dem Hoover Staudamm eine sehr beliebte Touristenattraktion. Er ist der ideale Ort, um für kurze Zeit der Hektik dieser großen und turbulenten Stadt zu entfliehen.

Das Red Rock Canyon Naturschutzgebiet liegt nur wenige Kilometer westlich von Las Vegas in der Mojavewüste. Er ist mit dem Auto in ca 30 Minuten bequem zu erreichen.

Für uns war es zwar nicht das erste Mal, dass wir in Las Vegas waren, aber der erste Besuch im Red Rock Canyon Naturschutzgebiet. In unserem Hotel wurden natürlich Touren dorthin mit dem Geländewagen angeboten. Wir hatten aber einen Leihwagen und wollten damit auf eigene Faust die Gegend erkunden. Auch konnten wir dadurch die Dauer unseres Aufenthaltes selber bestimmen. Wir lieben es mit dem Auto durch die Landschaft zu fahren und lassen uns gerne viel Zeit bei unseren Ausflügen.

Ein Naturschauspiel, das seines gleichen sucht.

Nach etwa einer halben Stunde Fahrt durch eine sehr beeindruckende Landschaft erwartete uns ein Traum in den verschiedensten Farben. Ein überragender und einzigartiger Anblick auf große, in allen Rottönen leuchtende Felsformationen, Sandsteingipfel und hohe Felswände lag vor uns.

Wir hatten zwar gehört, dass sich in diesem Gebiet die weltweit interessantesten, buntesten und schönsten Gesteinsformationen befinden sollen. Mit diesem wunderbaren und beeindruckendem Anblick hatten wir aber nicht gerechnet.

Wer hätte gedacht, dass sich uns außerhalb der künstlich angelegten Riesen Metropole Las Vegas auf einmal die wahre Schönheit der Wüste zeigt. Wir waren fasziniert von der Landschaft und den Farben der bizarren Felsformationen, die in Rot und Orange leuchteten. Man hatte den Eindruck, als würde die heiße Nachmittagssonne die Steine zum Glühen bringen und sie fangen bald an zu brennen.

Durch den Park führt eine 21 km lange Straße, die man für 15 $ mit dem Auto gemütlich durchfahren kann. Die Fahrt dauert ca. anderthalb Stunden und es gibt mehrere Haltepunkte. Von dort aus kann man Fotos machen oder auch eine Wanderung unternehmen. Im Red Rock Canyon gibt es fast 50 km Wanderwege, viele Klettermöglichkeiten und  auch einige Pichnickplätze, wo man eine Pause einlegen kann

Wir haben uns für Letzteres entschieden, da es sehr heiß und uns zum Wandern zu anstrengend war. Von dem Platz aus konnten wir einfach nur die himmlische Ruhe genießen, dabei Fotos machen und die Vögel am blauen Himmel beobachten.

Der Kurztrip zum Red Rock Canyon hat uns sehr gefallen und wir werden ihn auf jeden Fall bei kühlerem Wetter wiederholen. Wir wollen natürlich dort auch mal eine Wanderung machen und die wunderbare Gegend zu Fuß erkunden.

Solltet ihr eine Reise nach Las Vegas geplant haben, kann ich euch einen Ausflug zum Red Rock Canyon sehr empfehlen.

Der Unterschied zwischen Millionenmetropole Las Vegas zur farbenfrohen Landschaft in der Wüste ist wirklich sehr beeindruckend.

22 Kommentare

  • Sieht wundervoll aus! Ich war noch nie dort in der Mojave, aber ich erinnere mich an eine Trip durch Bryce Canon. Ich hörte das Blut in meinem Kopf Rauschen, weil es so unfassbar still war, wie nie sonst mehr im Leben! Diese Nationalparks sind einfach grandios!!! Danke Dir! VG! Sirit

    • Ja, diese Stille war traumhaft hatte aber gleichzeitig auch etwas unwirkliches. Es ist ein wunderbarer Ort um Ruhe zu finden.
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Ich fand die Red Rock Canyon ganz cool aber wenn man erst am Gand Canyon war, wirken die gar nicht merh so spektakulär 😀 Aber trotzdem ein tolles Ziel 🙂

    Liebe Grüße
    Nadine

    • Für den Gand Canyon hatten wir leider keine Zeit mehr, aber das nächste Mal will ich da unbedingt hin.
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • wow, das schaut wirklich atemberaubend aus! ich finde es auch immer super spannend, was die Natur mit unserem Planeten so geschaffen hat – je nach dem wo man sich befindet, ist das ja immer wieder etwas anderes! diese riesigen Felsen und dann diese Schluchten sind einfach der Wahnsinn!!!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

  • Ich liebe die Bilder! Die Natur ist wirklich atemberaubend! Kann man sich kaum vorstellen, dass dort in der Nähe die Lichter von Las Vegas glitzern sollen!

    Liebe Grüße
    Kat

    • Nicht wahr, ist doch wirklich kaum zu glauben. Wir waren wirklich sehr angenehm überrascht das vorzufinden.
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Wirklich sehr schöne Eindrücke vom Red Rock Canyon. Ich hoffe ich komme irgendwann auch mal in die USA. Und kann mir diese tolle Dinge anschauen.

    LG Jasmin

  • Wow, die Bilder sehen ja wirklich beeindruckend aus! Ich würde mir für den Ausflug allerdings auch auf jeden Fall einen eher kühlen Tag aussuchen, damit ich auch wirklich alles sehen und den Tag genießen kann 🙂
    Liebe Grüße,
    Leni 🙂
    https://www.sinnessuche.de

    • Da hast du recht, dass haben wir das nächste Mal auch vor, wenn wir wieder dort sind. Leider wird es Februar werden bis es wieder klappt.
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Las Vegas ist jetzt gerade nicht mein erstes Reiseziel, aber wie ich sehe, lohnt es sich doch immer wieder raus aus der Stadt und in die Natur zu gehen, wunderbar!

    • Wir lieben diese pulsierende Stadt sehr, aber ab und zu etwas Ruhe vom Trubel finden ist ganz angenehm.
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • So schön, dass man neben dem pulsierenden und aufregenden Las Vegas, schnell auch so ruhige und weitläufige Orte besuchen kann. Das ist die USA und das ist das was ich dran lieben. So ähnlich wie in Florida, Miami die große bunte Stadt wo immer viel los ist und innerhalb kürzester Zeit ist man auf den Keys und kann sein ruhe finden. Einfach toll.

    Viele liebe Grüße Anja

    • Das ist genau das, was ich an diesem Land so liebe. Diese Vielseitigkeit, die einen immer wieder überrascht.
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Hallo,
    die Bilder sind ja der Wahnsinn, da bekomme ich direkt Lust in den Flieger zu steigen und Berlin hinter mir zu lassen. Danke für den tollen Reisebericht.

    Liebe Grüße
    Thorsten

    • Dankeschön, wir würden auch gerne schon wieder dorthin reisen, müssen aber leider noch ein paar Monate warten.
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • oh wow – die Natur/ Landschaft sieht so wunderschön aus! Da hätte auch ich die lange Autofahrt mit freude und staunen auf mich genommen!
    alles liebe, melanie

  • Ach ist es schön da. Die Bilder sind so toll. Da hätte ich die längere Fahrt auch in Kauf genommen. Herrlich.

    Lieben Gruß, Bea.

  • 1,5 Stunden für 21 km? Ist das wegen den Pausen oder weil die Straße so schlecht is? Die Landschaft ist wirklich umwerfend. Snd das Geier am Himmel?

    • Das ist wegen der Pausen , man kann es natürlich auch viel schneller schaffen. Wenn man alles genau anschauen will braucht man diese Zrit.
      Liebe Grüße#Sigrid

  • Was für eine atemberaubende Landschaft. Mutter Natur ist wirklich einzigartig und bewundernswert. Deine Bilder sind wirklich wunderschön. Danke fürs Daran-teilhaben- lassen 😉

    Liebe Grüße aus Berlin
    Sophia

  • Sehr interessanter Tipp, falls ich doch mal wieder nach Las Vegas gehen sollte. Wäre auf jeden Fall einen Ausflug wert!
    Liebe Grüße
    Salvia von Liebstöckelschuh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield