Rauchen in Kalifornien

Rauchen in Kalifornien

Rauchen in Kalifornien, was sollte ich wissen!

Wo ist das Rauchen in Kalifornien erlaubt, wo verboten?

Raucher gibt es in den USA genauso wie in anderen Ländern auch, aber was erwartet Raucher bei einer Reise in dieses Land? Da mein Mann Raucher ist, war diese Frage natürlich wichtig für ihn. Deshalb haben wir uns vor unserer ersten Reise informiert, wie das Rauchergesetz speziell in Kalifornien gehandhabt wird!

 

In Kalifornien dem Vorreiter der Antiraucherbewegung, gilt mit das strengste Rauchergesetz der USA. In öffentlichen Gebäuden, Museen, Restaurants und auch nicht in Bars wird dort noch geraucht. Manche Fußgängerzonen und auch die meisten Strände sind rauchfreie Zonen. Auch an öffentlichen Plätzen und Gebäuden, in den Parks und in der Nähe von Kinderspielplätzen und Schulen ist rauchen nicht erlaubt. In Kalifornien darf man meist nicht im Außenbereich von Restaurants und Cafes rauchen, aber man findet dennoch das eine oder andere Restaurant mit Raucherzone im Freien. Meist sind dort die Aschenbecher an den Wänden angebracht oder es gibt kleine Bereiche zum Sitzen, wo man seine Zigarette rauchen kann.

Vor jedem Einkaufszentrum und auch vor Flughafengebäuden  hat man die Möglichkeit zu rauchen. Und auch auf den Piers z. B. Santa Monica sind unübersehbare Raucherzonen vorhanden und man bekommt keine Entzugserscheinungen. Einfach an einem Aschenbecher stehenbleiben, dann ist man auf der sicheren Seite.

Bloß nicht dort rauchen, wo es verboten ist, das kann teuer werden!

Die Strafen, wenn man beim Rauchen in Kalifornien erwischt reichen von100$ beim ersten Mal bis zu 500$.

Niemals im Auto rauchen, wenn minderjährige darin sitzen und ja keine Kippe aus dem Fenster werfen. Da kommt dann zum Rauchervergehen noch Umweltverschmutzung und sogar Brandgefährdung hinzu.

Man sollte, bevor man sich eine Zigarette anzündet einfach seine Umgebung genau anschauen. Wo das Rauchen verboten ist, wird durch Schilder unübersehbar ausgewiesen.

Übrigens gibt es einen Ort, wo das Rauchen komplett verboten ist, auch im Freien!

Calabasas ist die erste Stadt der USA, in der es seit dem 18.03.2006 eine Verordnung zum Schutz vor dem Passivrauchen gibt. Diese verbietet beispielsweise das Rauchen im Freien, (Straßen, Bürgersteigen, Parks) und Gebäuden, (Geschäfte, Hotels, Bars, Restaurants) usw.

Raucht man dennoch, kann das bis zu 1000 Dollar Strafe kosten.

In der Nähe von Schulen und Kindergärten nicht zu rauchen sollte auch bei uns in Deutschland üblich sein. Auch Rauchfreie Fußgängerzonen und Parks wünschte ich mir in Deutschland. Am allermeisten stört es mich bei Veranstaltungen und Konzerten, bei einem Open Air beispielsweise wird man rundherum eingenebelt.

26 Kommentare

  • Deinen Artikel über Rauchen in Kalifornien hätte ich früher lesen sollen… Ich zahlte für Falschrauchen bereits ein hübsches Sümmchen. Eins ist aber klar. Wer in Kalifornien Urlaub macht, raucht viel viel weniger als sonst. Das ideale Land um sich dieses lästige Laster abzugewöhnen!

    • Man raucht weniger, dass stimmt. Es nerv den richtigen Platz zu finden, nach Schildern schauen usw. und dann auch noch dort stehenbleiben zu müssen.
      Seiher raucht mein Mann nur noch 3-4 Zigaretten am Tag, was ich nun wieder gut finde.

  • Liebe Sigrid,
    dein Blogpost sollte Pflicht sein für alle Touristen vor der Einreise 😉 … wann immer in den USA war … es waren immer irgendwelche Touristen, die aufgefallen sind, weil sie sich nicht an die Bestimmungen und Gesetze gehalten haben. Ist schon direkt lustig, wobei die Amerikaner da wenig Spaß verstehen.

    Wieder ein informativer Blogpost!
    Liebe Grüße und schönen Tag!
    Verena

  • marysdreamteamfitness

    Bis vor ein paar Jahren wäre der Artikel noch etwas interessanter für mich gewesen 😉 Ich rauche seit nun über 3 Jahren nicht mehr. Aber ich war erschrocken, als ich erfahren habe, dass das Rauchen nicht überall so geduldet und erlaubt ist wie bei uns!

    Toller Beitrag,
    Liebe Grüße
    Mary

  • Hi
    Ein super interessanter Beitrag. Ich bin zwar Nichtraucherin aber für viele ist dieser Beitrag sehr nützlich. In den USA findet man ja immer wieder irgendwelche Touristen, die unabsichtlich das Gesetz brechen.
    Liebe Grüsse Lena

  • Ich finde es wirklich gut das es dort so streng ist. Das sollten sie hier in Deutschland einführen.
    Es ist schrecklich wenn überall Zigaretten rumliegen.

    LG Jasmin

  • Hallo!
    Wirklich spannend wie das bei den Amys so mit dem rauchen ist, wir fliegen im Oktober nach New York und ich muss sagen ich werde es sehr genießen entlich mal nicht in Lokalen darauf achten zu müssen ob ich im Raucher oder Nichtraucher bereich sitze, sondern es wird einfach in keinem Restaurant geraucht und keiner veraucht mir mein Essen 😀 Soll kein hate gegen Raucher sein 😉
    Ich wünsch dir noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße Jacqueline
    http://www.tschaakiisveggieblog.at

  • Ich habe mir da nie so Gedanken gemacht weil ich gar nicht rauche 😀 Aber ich glaube, einige wissen gar nicht, dass es verboten ist und brechen unabsichtlich das Gesetz :/

    Liebe Grüße
    Nadine

  • Liebe Sigrid, da kann ich dir nur beipflichten. Ich finde es natürlich schon super, dass man bei uns in Restaurants usw. nicht mehr rauchen darf, allerdings wäre eine Ausweitung auf öffentliche Plätze mit ausgeschilderten Raucherbereichen wie in Kalifornien einfach toll.
    Liebe Grüße, Ina

  • Wahnsinn, dass es überall Aschenbecher gobt, obwohl eigentlich wenig geraucht wird … wirkt fast, als ob das animieren soll 😉
    finde es aber insgesamt super, dass in Californien wenig geraucht wird – da können wir uns doch eine Scheube abschneiden!

    hab eine schöne Wochenmitte und liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

    • Es geht aber auch noch strenger, Calabasas ist die erste Stadt der USA, in der es seit dem 18.03.2006 eine Verordnung zum Schutz vor dem Passivrauchen gibt. Diese verbietet beispielsweise das Rauchen im Freien, (Straßen, Bürgersteigen, Parks)und Gebäuden, (Geschäfte, Hotels, Bars, Restaurants)usw.
      Raucht man dennoch, kann das bis zu 1000 Dollar Strafe kosten.
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.
      Sigrid

  • Hui da bin ich wieder froh, dass ich nicht rauche! Hier in Österreich wollen sie ja jetzt ein Gesetz durchbringen, bei dem man in Restaurants und Bars wieder rauchen darf. So was Dummes 🙁
    Alles Liebe,
    Theresa

    • Da geb ich dir recht, dass wäre wirklich dumm!
      Es gibt nichts Schöneres als rauchfrei zu essen, ich kann mich noch sehr gut an früher erinnern, wo es nicht so war. Wie kann man das nur wieder ändern wollen?
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Guten Morgen!

    Ich bin auch echt froh, dass es nicht mehr so ist wie früher und man in jedem Cafe und Restaurant eingenebelt wird. Ich habe selbst mla geraucht und bin so froh es gelassen zu haben. Unsere Kinder wachsen heute mit einem ganz anderen bewusstsein auf, das finde ich gut. Und wegen mir könnte das Rauchen auch gnaz verboten werden 😉 kaum was ist schädlicher für die Gesundheit.

    Ich wünsche Dir eine schöne Wochenmitte von meinem Lieblingsleseplatz aus!

    Alles Liebe,
    Verena

    • Früher war das wirklich sehr unangenehm, wenn ein Raucher manchmal sogar mit Zigarre, am Tisch saß. Ich bin sehr froh, dass es bei uns im Restaurant nicht mehr erlaubt ist.
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.
      Sigrid

  • Ich wusste gar nicht, dass Kalifornien so ein strenges Rauchergesetz hat. Da muss ich echt den Kopf schütteln, dass wir es in Österreich noch nicht geschafft haben, das Raucherverbot in Restaurants zu verbieten.

    Ich finde es gut, wenn man auf öffentlichen Plätzen oder auch Bars auf die Zigarette verzichten muss.

    Alles Liebe,
    Julia

    • Es ist schon sehr angenehm im Restaurant ohne Zigarettenrauch essen zu können. Wenn ich da an früher denke….schrecklich!
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Liebe Sigrid

    So ein interessanter Bericht!!! Das wusste ich alles gar nicht! Gut ich bin jetzt kein Raucher, aber trotzdem sehr spannend alles zu lesen!

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo
    Jacqueline

    • Für meinen Mann der ab und zu eine raucht war es schon etwas komisch, aber da musste er durch…lach.
      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende liebe Jacqueline.
      Liebe Grüße Sigrid

  • Interessant, auch wenn hier keiner raucht. Hier in Norwegen sind die Gesetze ähnlich streng was Rauchen angeht, zumindest in öffentlichen Gebäuden ist es verboten, so auch um Schulen und Kindergärten, wie auch in Restaurant, da ist es immer lustig, draussen muss man rauchen, aber sein Getränk was etwas hochprozentiger ist darf nur innen getrunken werden ;-).

    Lg aus Norwegen
    Ina

    • Ich finde das strenge Rauchergesetz könnten sie bei uns auch einführen, es ist viel angenehmer ohne Qualm um dich rum.
      Dass mit dem alkoholischen Getränke wusste ich noch gar nicht, schon etwas seltsam.
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Total interessant, wie unterschiedlich das gehandhabt wird. Ich wäre dafür, dass es in Deutschland auch strengere Regeln dafür gäbe. Aber als Nichtraucher sagt sich da so leicht, ne?! 😉

    Liebe Grüße
    Anna

    • Mein Mann raucht zwar, aber nur 3 Zigaretten am Tag. Er kann es aber selber nicht riechen und geht immer ans Fenster oder in den Garten.
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Hey,

    krass das es dort sooo streng zu geht. Hätte ich nicht erwartet, aber durch dich bin ich ja top informiert 😀

    Lg
    Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield