Paramount Ranch in Agoura Hills

Paramount Ranch in Agoura Hills

Die Paramount Ranch in Agoura Hills ist ein Stück Hollywood Geschichte.

Mein Sohn hatte für unseren letzten Urlaubstag eine Überraschung geplant. Er sagte wir machen einen Ausflug in einen kleinen, schönen Park zum Spazieren gehen. Wir fuhren den Highway 101 entlang und bogen auf die Kanan Road Richtung Süden ab. Diese Straße fahren wir oft und ich dachte er will Richtung Malibu. Aber nein, nach 500 Metern ging es links in die Cornell Road und dann nach ca 3 km hielten wir auf einem Parkplatz zu einer alten Westernstadt.

Ein paar Meter zu Fuß und wir standen vor der Paramount Ranch in Agoura Hills, einer weniger bekannten Touristenattraktion. Dieser kleine Ort liegt etwas versteckt in den Bergen und wir hätten ihn nie gefunden, aber wahrscheinlich auch nie gesucht, da wir ja von seiner Existenz nichts wussten. Es ist nicht die übliche LA Attraktion, und doch ist es ein Teil der Geschichte von Hollywood und ein toller Ort, um Fotos zu machen. Die Paramount Ranch in Agoura Hills ist ein echter Schritt zurück in der Zeit der alten Wild West Filme.

Es gibt einige Filmranches im Umfeld von Los Angeles, die auch heute noch für Außenaufnahmen zahlreicher Filme und Fernseher Shows genutzt werden, so wie auch die Paramount Ranch. Aber diese gehört zu den wenigen, die als Nationalpark für die Öffentlichkeit zugänglich ist.

Ich war begeistert, diesen Ort zu entdecken.

Man läuft die alten Schotterstraßen entlang und kann gar nicht glauben, das man sich ganz in der Nähe von LA befindet. Es macht Spaß, durch das Set von alten Hollywoodfilmen zu laufen. Die Paramount Ranch in Agora Hills war der Schauplatze von Filmen der 30er und 40er Jahre. Beau Henare und Wells Fargo, sowie auch die Serie Dr. Quinn die Medicin Woman wurden hier gedreht. Am Bahnhof findet man die 180 Grad Kehre des ehemaligen Paramount Racetracks. Dieser diente als Kulisse für Rennfilme. Auch Elvis fuhr ein Rennwagen hier.

Eine komplette Auflistung von Produktionen die hier auf der Ranch gedreht wurden findet man im Office in der Nähe des Eingangs. An Wochenende finden ab und zu Festspiele statt und heiraten kann man dort auch.

Bei unserem Besuch wurde gerade alles für eine Hochzeit vorbereitet.

Es hat und viel Spaß gemacht durch die Straßen zu laufen und die Gebäude allesamt  aus Holz zu erforschen, es gibt dort einen Salon, Supermarkt, Pferdeställe, Bahnhof, Hotel und eine Kirche.

Es gibt auch zwei Gefängnisse, für böse Jungs…..lach!

 

Aus der Stadt hinaus Park findet man verschiedene Wanderwege und schöne Ausblicke. Man findet  Picknicktische für eine Pause und es gibt öffentliche Toiletten. Wenn man das Glück hat, dann bekommt man ein paar Sehenswürdigkeiten von einem sachkundig Ranger gezeigt.

Wer sich für die Filmgeschichte von Los Angeles interessiert, für den ist die Paramount Ranch sicher ebenso ein Erlebnis, wie der Studiorundgang in den Paramount Studios selbst. Ich kann es nur empfehlen!

 

 

10 Kommentare

Kommentar verfassen