Paradise Falls im Wildwood Park

Paradise Falls im Wildwood Park

Wanderung zu den Paradise Falls im Wildwood Park 

Während unseres Urlaubs in Newbury Park wollten wir eine Wanderung mit Picknick zu den Paradise Falls im Wildwood Park Thousand Oaks machen. Der Wildwood Park ist nicht weit von dem Wohnort unserer Familie entfernt. Er ist ein für seine abwechslungsreiche Landschaft bekanntes Naturschutzgebiet in Thousand Oaks Kalifornien und bietet viele Freizeitmöglichkeiten. Man kann dort Wandern, Mountainbike fahren, Joggen, Reiten und Picknicken.

Es gibt dort mehrere Wanderwege für jede Altersgruppe und ist auch für Familien mit kleinen Kindern und Hunden gut geeignet. Also genau richtig für meinen kleinen Enkel und die beiden Shiba Inu´s.

Also Picknickkorb gepackt und los ging’s.

Um dorthin zu gelangen mussten wir die Autobahn 101 vonThousand Oaks kommend in Richtung Lynn Road verlassen, ca. für 2,5 Meilen auf Lynn Road fahren und dann links abbiegen auf Avenida de Los Arboles. Am Ende dieser Straße ist auf der linken Seite ein Parkplatz.

928 West Avenida De Los Arboles, Wildwood Regional Park,Thousand Oaks, CA 91360

Es gibt einige schöne Stellen zu sehen in diesem Park. Durch die Landschaft windet sich der Arroyo Conejo Creek, er ist der längste Nebenfluss im Conejo Tal. Der Lizard Rock erhebt sich über fünfhundert Meter und bietet einen herrlichen Blick über das Conejo Tal. Die Indian Cave, eine Höhle die man durchwandern kann liegt etwa eine halbe Meile östlich von den Paradise Falls, unserem Ziel. Alle Wege sind mit Hinweisschildern markiert und in gutem Zustand.

Da die Gegend dort kaum Schatten bietet und wir mit dem kleinen Enkel nicht so schnell vorwärts kamen, haben wir uns für den kürzesten Wanderweg zu den Wasserfällen entschieden. Der war nicht so anstrengend für den kleinen Mann und auch für uns, da er ja auch ab und zu getragen werden wollte. Dieser Weg führt ca. 2 Meilen (3,2 km) durch riesigen Wiesen mit dicken Kakteen, Chaparral (immer grüne Eiche) und Cleveland Sage (Salbei), bis hin zum Tipi.

 Dort fanden wir einen Picknicktisch unter einer schattigen Eiche, direkt gegenüber der Falls. Das war der ideale Ort für eine Ruhepause. Einfach nur zurückzulehnen und die versteckten ca 20 m hohen Paradise Falls im Wildwood Park zu genießen war sehr angenehm. Obwohl schwimmen und klettern  rund um den Wasserfall verboten ist, sahen wir einige Leute von den Klippen springen und tauchen. Frisch gestärkt machten wir uns an den Rückweg.

Kaum zu glauben, dass sich dieser ruhige Ort so nah an der Hektik der Stadt befindet.

23 Kommentare

Kommentar verfassen