Eine neue Holzterrasse in unserem Garten wurde gebaut!

Eine Menge Vorarbeit war nötig um eine neue Holzterrasse zu bauen!

Erst einmal musste alles Alte raus und entsorgt werden, um die neue Holzterrasse zu bauen. Wir hatten uns für Terrassendielen entschieden, für diese musste aber natürlich erst der richtige Untergrund geschaffen werden. 

Neue Holzterrasse, der Untergrund!

Der Untergrund sollte aus mehreren Schichten bestehen, um das Holz vor Feuchtigkeit zu schützen und die Haltbarkeit der Terrasse zu garantieren. Wir wollen ja lange unsere Freude daran haben, also haben wir uns gründlich informiert, wie das zu handhaben ist.

Mit dem Spaten mussten wir ein 3,50 m x 3 m großes Bett ca 40 cm tief ausgraben. In dieses wurde dann Frostschutz eingefüllt und mit einem Rüttler (Frosch) verdichtet um eine trittfeste Fläche zu bekommen.

Auf diese kam eine Lage Sand von ca.10 cm, die mit einer Latte abgezogen werden musste, um eine glatte Fläche zu bekommen. 

Danach musste ein stabiles Holzgerüst aus Kanthölzern gebaut werden. Auch dieses muss vor Feuchtigkeit geschützt werden also wurden erst einmal im Abstand von 40 cm Gehwegplatten verlegt,  auf denen die Kanthölzer dann mit Schrauben befestigt werden konnten.

Verlegen der Dielen für die neue Terrasse!

Das war dann nur noch ein Kinderspiel, sie wurden mit Edelstahlschrauben auf die Kanthölzer verschraubt.

Normalerweise hätten wir noch die Kanten verblendetn müssen, aber da wir noch eine LED-Lichtleiste anbringen wollten,  haben wir darauf verzichtet. Die Dielen wurden mit Zierkiesel umrandet und die Dielen noch mit einer extra dafür bestimmten Holzschutzlasur gestrichen. Dann haben wir unsere neu gekauften, schicken Gartenmöbel darauf gestellt und fertig war die neue Holzterrasse.

Auf die gleiche Weise haben wir dann gleich noch eine weitere Terrasse in unserem Garten gebaut. Unser Wäscheplatz hatte es auch dringend nötig, die alten Betonfliesen gefielen uns nicht mehr. Dort war es natürlich viel einfacher, da wir darauf gleich das Holzgerüst befestigen konnten und die neue Terrasse schnell fertig war.

  

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield