Handgestrickte Babydecke mit gehäkelter Rüsche und Anleitung!

Handgestrickte Babydecke mit gehäkelter Rüsche

Süße handgestrickte Babydecke mit Rüsche für die kleine Prinzessin!

Werbung durch Produktplatzierung und Affiliatelink!

Vor einiger Zeit brachte mir der Postbote ein großes Überraschungspäckchen mit 100% Merino Wolle in den Farben rosa, pink, hellblau und weiß. Da hat sich mein Strickerherz natürlich sehr gefreut, denn ich stricke meine Babysachen sehr gerne mit Merino Wolle.

Sie ist superweich und bietet einen angenehmen Tragekomfort auch für sensible Babyhaut. Außerdem ist sie atmungsaktiv, temperaturausgleichend, fusselt nicht und bei 30 Grad waschbar.

Wenn ich Wolle sehe, habe ich meist schon ein Projekt im Kopf, das ich daraus stricken möchte. Auch dieses Mal wusste ich schon ganz genau, was es werden sollte.

Eine Babydecke in Rosa, ein Kapuzenjäckchen in Blau und vielleicht ein Kleidchen oder Röckchen in Weiß!

Eine handgestrickte Babydecke mit gehäkelter Rüsche war das erste Projekt!

Da im April ein kleines Mädchen in meiner Familie erwartet wurde, (mittlerweile ist sie schon eine Woche alt) wollte ich noch eine Babydecke für sie stricken. Dieses Mal sollte es eine handgestrickte Babydecke mit gehäkelter Rüsche werden, was ich bisher noch nie gemacht hatte. Natürlich sollte sie in Rosa sein und schön dick und kuschelig, deshalb habe ich mit doppeltem Faden gestrickt.

Anleitung für die handgestrickte Babydecke mit gehäkelter Rüsche!

Für die Babydecke in der Größe 70 cm x 75 cm habe ich 450 Gramm Wolle, eine Rundstricknadel in der Stärke 5 und eine Häkelnadel in der gleichen Stärke gebraucht.

Entschieden habe ich mich für ein sehr einfaches Muster, das Perlmuster, weil ich fand,  dass es am Besten zur Rüsche passt. Das Muster wird nur in rechten und linken Maschen gestrickt, prägt sich schnell ein und geht leicht von der Hand.

Anleitung für das Perlmuster!

Ich habe für meine handgestrickte Babydecke 138 Maschen angeschlagen und dann in der ersten Reihe schon mit dem Muster angefangen.

Erste Reihe,  1 Randmasche, 1 Masche rechts eine Masche links im Wechsel bis zum Ende der Reihe und mit einer Randmasche enden.

Zweite Reihe, Randmasche, alle Maschen stricken, wie sie erscheinen und wieder mit einer Randmasche enden.

Dritte Reihe, nun wird versetzt gestrickt, also 1 Randmasche, 1 Masche links und 1 Masche rechts im Wechsel bis zum Reihenende und eine Randmasche.

Vierte Reihe, wieder alle Maschen, stricken wie sie erscheinen.

Nach ca 75 cm alle Maschen abketten.

Anleitung für die Rüsche!

Für die Rüsche mit der Häkelnadel rund um die Decke aus jeder Masche eine feste Masche häkeln.

Dafür mit der Häkelnadel in die nächste Einstichstelle stechen und Faden holen, nun sind zwei Schlaufen auf der Nadel. Jetzt den Faden holen, ohne einzustechen, durch diese beiden Schlaufen ziehen und fertig ist die feste Masche.

Um die Decke habe ich vier Runden feste Maschen gehäkelt.

In der fünften Runde dann in jede Masche zwei feste Maschen häkeln, das auch noch in zwei weiteren Reihen. Dann einfach Faden durchziehen vernähen und fertig ist die Decke.

Das ist meine erste handgestrickte Babydecke mit Rüsche aber ich finde, sie sieht richtig süß aus.

Mit einem Klick und anschließenden Kauf auf einen Affiliate-Link unterstützt Du meine Arbeit. Es entstehen für dich keine Mehrkosten gegenüber einem Kauf ohne Affiliate-Link.

12 Kommentare

  • Ohhhh das sieht ja richtig toll aus! Besonders schön finde ich es immer, wenn das Muster so schön gleichmäßig wird. Auch die Rüschen finde ich echt toll geworden! Am Häkeln habe ich mich noch nie probiert, das sieht aber auch nach einem tollen Hobby aus.
    Liebe Grüße
    Silvia

  • Wow. Die ist wirklich süß geworden, die handgestrickte Babydecke. Leider liegt mir das Stricken nicht so, hab ich mal eine Zeitlang versucht, aber die Ergebnisse waren eher bescheiden. Aber meine Freundin macht das total gerne zur Entspannung und ich werde ihr mal deinen Beitrag empfehlen. Sie ist nämlich noch auf der Suche nach einem passenden Babygeschenk für ihre Schwester 😉

    Liebe Grüße,
    Mo

    • Dankeschön, freut mich sehr, dass dir meine Decke gefällt. Ich hallte es nicht lange ohne meine Stricknadeln aus und bei acht Enkeln habe ich immer etwas zu tun.

      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Die Decke sieht echt toll aus, ist dir richtig gut gelungen! Ich habe leider so gar kein Händchen für Handarbeiten und bin immer ein wenig neidisch wenn ich solche tollen Ergebnisse bei anderen sehe 🙂

  • Das Jäckchen sieht mega süß aus! Ich bin völlig ungeschickt und kann daher überhaupt nicht stricken, nähen oder häkeln, freue mich aber immer über selbst hergestellte Kleidung 🙂
    Viele Grüße
    Wioleta von http://www.busymama.de

    • Dankeschön! Ich muss zugeben früher war ich auch total ungeschickt, das Stricken habe ich erst in meinen 30ger Jahren angefangen als mein Sohn zur Welt kam.
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Die Babydecke sieht süß und kuschelig aus. Sie war sicherlich ein tolles Babygeschenk.
    Alles Liebe
    Annette

  • Die Wolle sieht toll aus, genau meine Farben! Ich finde es ja immer total bewundernswert, wenn jemand handwerklich so begabt ist. Die Decke ist dir echt gut gelungen.

    Liebe Grüße
    Jana

  • Die Babydecke ist ja wirklich süß! Da würde sich meine Freundin sicher darüber freuen, aber leider kann ich nicht stricken…

    Liebe Grüße
    Lisa

  • Huhu,

    das ist ja super niedlich! Die Anleitung klingt ja auch nicht so schwierig und das Ergebnis überzeugt.

    Lg
    Steffi

  • Das habe ich auch gemacht, als ich meine Tochter erwartet habe: erstmal was gestrickt…
    Allerdings keine rosa Babydecke, sondern ebenfalls aus Merinowolle einen schwarzen Zopfpulli mit wollweißer Schulterpasse – jaja, schwarz-weiß für so einen Frischling 😉
    Bei Wolle könnte ich auch immer schwach werden, nur meistens sind’s dann unvollendete Projekte, in denen meine Wollkäufe enden…
    Viele Grüße
    Salvia von Liebstöckelschuh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield