Ein Tag am Paradise Cove Beach in Malibu!

PARADISE COVE BEACH

Paradise Cove Beach familienfreundlicher Strand in Malibu!

Der Paradise Cove Beach liegt in einer malerischen Ecke direkt am Pacific Coast Highway. Er ist von hohen Sandsteinfelsen umgeben und durch den kostenpflichtigen Parkplatz auch nicht so überlaufen wie andere in Malibu.

Der Paradise Cove Beach ist ein idealer Ausgangspunkt für lange Strandspaziergänge entlang der Küste. Es geht an schönen Felsformationen vorbei und Richtung Osten trifft man auf beeindruckende Villen und private Strände.

Das Wasser ist meist ruhig und von tiefblauer Farbe, also ideal auch für Familien mit Kindern. Manchmal gibt es auch heftige Wellen, das ist dann eine wahre Freude für Surfer. Wer mutig ist und es einmal versuchen möchte, kann sich die Ausrüstung dazu mieten.

Es ist ein wirklich ein perfekter Ort, um eine schöne Zeit mit Familie oder Freunden zu verbringen. Aber auch zu zweit kann man sich dort einen erholsamen Tag auf einer Sonnenliege machen.

Man darf hier sogar, was sonst auf keinem mir bekannten Strand in Kalifornien erlaubt ist Wein oder Bier selber mitbringen und am Strand trinken.

Es ist ein ziemlich beeindruckender Ort, der Kulisse für viele Strandszenen in Hollywood-Filmen war. Auch Detektiv Rockford wurde hier gedreht, er wohnte in der Serie am Strand in einem Wohnwagen, der ihm gleichzeitig auch als Büro diente.

Mit etwas Glück wird man Zuschauer bei einem Filmdreh!

Bei unserem Besuch am Paradise Cove Beach wurde gerade gedreht!

Überall standen Star Waggons, das sind Anhänger die zu Fernseh und Filmproduktionen für die jeweiligen Stars zur Verfügung gestellt werden. Diese sind komfortabel mit allem erdenklichen Luxus ausgestattet, dort können sich die Akteure umziehen oder ausruhen.

 Das Paradise Cove Beach Cafe liegt direkt am Strand!

Für den Hunger ist auch gesorgt, man geht ins Paradise Cove Beach Cafe ein wunderbares Restaurant direkt am Strand nur wenige Meter vom Meer entfernt.

Es ist im Diner Style eingerichtet und bietet eine große Auswahl an alkoholischen Getränken, sowie frisch zubereitete Säfte und natürlich auch eine gute Auswahl an Speisen, natürlich auch Fisch frisch vom Markt. Lobster schwimmen unter anderem im Aquarium und wollen gekocht werden. Die Portionen sind riesig und reichen eigentlich für zwei. Alles ist super garniert, ein wahrer Augenschmaus.

Es gibt auch Sitzgelegenheiten draußen am Sandstrand, wo man in entspannter Atmosphäre seinen gut gemixten Cocktail schlürfen kann.

Der Paradise Cove Beach in Malibu ist ein toller Strand mit einer paradiesischen Bucht und einem tollen Lokal in dem man hervorragend essen, oder auch nur einen Drink nehmen kann. Das alles mit einer super Aussicht auf den blau schimmerten Pazifik.

Leider sind die Parkgebühren sehr hoch. Wer im Beach Cafe isst und bis zu 4 Stunden bleibt, lässt seine Karte abstempeln und zahlt 6 $ Parkgebühr. Wer nur an den Strand gehen will bezahlt bis zu 40 $.

Wir mussten keine Parkgebühren bezahlen, da wir am Pacific Coast Highway geparkt haben.

9 Kommentare

  • Bodyguard4you

    yo … da is immer was los … 😎

    schöner Beitrag …

  • Hui,
    die Parkgebühren sind ja exorbitant. Und ich motze schon über die Parkgebühren bei uns. Das ist ja echt Wucher. Woher kommt den dieser krasse Unterschied zwischen reinem Strandbesuch und Besuch im Beach Café?

    Insgesamt scheint dies aber ein interessanter Flecken Erde zu sein. Vielen Dank für diesen schönen Einblick.

    Liebe Grüße,
    Mo

  • Ein Strand an dem Filme gedreht werden, wie aufregend. Und ihr durftet das erleben! So einen Bonus vergisst man sicher nicht so schnell.
    Alles Liebe
    Annette

  • Echt cool, dass ihr Zeuge eines Filmdrehs werden konntet 🙂 Die Parkgebühren sind ja echt extrem! Vielleicht deswegen, damit weniger Schaulustige kommen die nur Drehs entdecken wollen? Wäre mal interessant zu wissen 😀

  • Oh, das ist ja traumhaft. Ich habe gerade Fernweh bekommen. Malibu ist auch noch auf meiner To-Do-Liste und wenn ich deine Bilder so sehe … herrlich!

    Liebe Grüße
    Chris

  • Das sieht so genial aus! Da bekommt man direkt Fernweh! Bei so einem Filmdreh würde ich auch gerne mal Mäuschen spielen! 🙂

    Liebe Grüße,
    Verena

  • Hey, ein toller Beitrag! So weit weg war ich ehrlich gesagt noch nie :-p! Aber morgen geht es für mich auch in den Urlaub.
    Liebe Grüße
    Marie

  • Hach, einmal ab an den Strand in Malibu! Da muss ich auch direkt an Baywatch denken 🙂 Vor allem wenn sich da Filmteams tummeln. Schöne Bilder!

  • Hallo liebe Sigrid! Wie schön das aussieht! Ich war noch nie dort, aber möchte das gerne eines Tages. Ich liebe die USA ja, denn es ist so vielseitig dort … Malibu, ein Traum, so wie es sich anhört, was? Danke Dir! Take good care! Sirit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield