Socken stricken wie Oma mit ganz einfacher Anleitung!!

Socken stricken

Socken stricken leicht gemacht!

Enthält Affiliatelink!

Stricken ist neben dem Reisen meine zweite Leidenschaft und für mich Entspannung pur. Ich liebe es zu stricken und zu sehen, wie ein Teil wächst und durch verschiedene Farben und Muster immer wieder ein Unikat entsteht. Ob beim Fernsehen, im Wartezimmer beim Arzt, ich stricke überall wo sich die Gelegenheit bietet. Neben vielen anderen Sachen stricke ich natürlich auch Socken und um die geht es in diesem Beitrag. Man hat mich nämlich gefragt, ob ich nicht eine Anleitung zum Socken stricken schreiben könnte.

Diese von mir selbst gestrickten Glitzersocken sind bei Freunden und Familie sehr beliebt.

Die Anleitung zum Socken stricken!

Socken stricken ist gar nicht so schwer und auch von Anfängern zu schaffen.  Man sollte nur die Grundregeln wie Maschenanschlag und rechte und linke Maschen beherrschen.

Zum Socken stricken sollte man nur hochwertige Sockenwolle verwenden, denn diese ist besonders belastbar. Sie besteht in der Regel aus 75% Schurwolle und 25% Polyamid und ist meist mit SUPERWASH gekennzeichnet. Das bedeutet sie lässt sich gut waschen und verfilzt dabei nicht. Die Wolle gibt es in vielen Farben einfarbig oder bunt und auch in verschiedenen Größen 50 Gramm, 100 Gramm und sogar 200 Gramm Knäuel.

Ich stricke viele meiner Socken mit der Sockenwolle Regia 4 fädig von der Firma Schachenmayr, weil sie sehr strapazierbar ist und dadurch nicht so leicht Löcher entstehen.*

* Für ein Paar Socken in Größe 38 braucht man ca 100 Gramm Sockenwolle und ein Nadelspiel in der Stärke 2,5-3,5.

Der Maschenanschlag!

Bei Größe 38-40 braucht man 56 Maschen, das heißt 4 Nadeln je 14 Maschen anschlagen und zu einer Runde schließen. Von jetzt an wird nur noch in Runden gestrickt bis zur Ferse.

Erst kommt das 4 cm breite Bündchen immer zwei rechte und zwei linke Maschen im Wechsel.

Der Schaft!

Man könnte jetzt einfach im Bündchenmuster weiterstricken oder auch mit Zöpfen usw. Für den Anfang ist es aber besser den Schaft einfach nur mit rechten Maschen zu stricken. Es werden 12 cm glatt rechts gestrickt und mit Bündchen haben wir dann einen 16 cm langen Schaft. Bei noch größeren Socken muss man natürlich den Schaft auch länger stricken.

Die Fersenwand!

Für die Fersenwand werden nur die Maschen auf der ersten und letzten Nadel gestrickt, die anderen beiden lässt man einfach ruhen. Das macht man ganz einfach in Hinreihen und Rückreihen. Dafür stickt man die 14 Maschen der letzten Nadel und die 14 Maschen der folgenden ersten Nadel auf eine.

Mann beginnt mit der letzten Nadel strickt eine Randmasche, zwei linke Maschen und weiter rechte Maschen bis diese Nadel beendet ist und weiter die nächste Nadel mit bis auf der nur noch drei Maschen übrig sind. Diese werden wieder wie am Anfang gestrickt, zwei linke und eine Randmasche. Nun müssen 28 Maschen auf der Nadel sein und man hat nur noch drei Nadeln im Spiel. Jetzt einfach wenden eine Randmasche, alle anderen Maschen links stricken und wieder eine Randmasche. Es werden immer soviel Reihen gestrickt wie Maschen auf der Nadel sind, also in unserem Fall 28 Reihen. Die zwei linken Maschen an den Seiten sieht man auf der Vorderseite als Rippen und man hat es durch sie einfacher beim Zählen der Reihen.  Eine Rippe sind immer zwei Reihen und man braucht 14 davon für die ganze Fersenwand. Diese Rippen sind später aber auch hilfreich um Maschen aufzunehmen.

Das Fersenkäppchen in Reihen!

Reihe eins; Vorderseite, 1 Randmasche, 2 linke und jetzt rechte bis noch 8 Maschen übrig sind. Nun die 8te und 7te Masche zusammenstricken, es bleiben 6 Maschen übrig die werden jetzt nicht gestrickt. Jetzt das Strickzeug einfach wenden.

Reihe zwei; linke Maschen wieder bis noch 8 Maschen übrig sind und diese und die 7t wieder zusammenstricken. Auch auf dieser Seite sind nun 6 Maschen die noch nicht interessieren. Strickzeug wieder wenden!

Reihe drei; wieder rechte Maschen stricken bis nur noch eine Masche auf der Nadel ist. Diese wird nun mit der nächsten (einer der übrigen 6)zusammengestrickt, nun sind es nur noch 5. Wenden!

Reihe vier;alles links stricken bis noch eine Masche auf der Nadel ist und auch hier diese mit der nächsten zusammenstricken, dann sind es auch hier nur noch 5 Maschen.

Das wird nun ständig wiederholt bis rechts und links keine übrigen Maschen mehr sind. Man hat nun 14 Maschen auf der Nadel.

Aufnehmen der Fersenmaschen!

Die 14 Machen aus zwei Nadeln verteilen und rechts abstricken. Mann hat nun auf jeder Nadel 7 Maschen und dazu kommen jetzt 14 Maschen die man aus dem Fersenrand aufnehmen muss. Das heißt in jede Rippe einstechen und eine Masche aufnehmen. Jetzt hat man auf dieser Nadel 21 Maschen und ist unten bei der ruhenden Nadel angelangt. Jetzt eine leere Nadel nehmen und die zwei Nadeln ganz normal einzeln abstricken. Nun ist man auf der anderen Seite der Socke am Fersenrand angekommen. Eine neue Nadel nehmen, wieder 14 Maschen aus den Rippen aufnehmen und die 7 Maschen der nächsten Nadel mit abstricken.

Der Zwickel wird wieder mit 5 Nadeln in Runden gestrickt!

Erst folgt eine Runde rechte Maschen und dann beginnt das Abnehmen, denn aus den 21 Maschen müssen 14 werden.

Der Anfangsfaden ist wie immer hinten, unten in der Mitte!

Die erste Nadel rechts abstricken bis 3 Maschen übrig sind, die folgenden 2 Maschen rechts zusammenstricken und die letzte rechts stricken.

Die nächsten beiden Nadeln komplett rechts stricken, da ja 14 Maschen drauf sind.

Bei der vierten Nadel kommt die Abnahme gleich am Anfang, wie stricken eine Masche rechts, die nächsten beiden rechts zusammen und die Nadel bis zum Schluss rechts. Nun haben wir auf den Seitennadeln nur noch 20 Maschen.

Bitte merken, bei der ersten Nadel nehmen wir am Ende ab und bei der vierten Nadel am Anfang.

Jetzt stricken wir wieder eine Runde rechte Maschen darüber.

Das immer wiederholen bis auf diesen zwei Nadeln nur noch 14 Maschen sind und bitte nicht vergessen immer eine Runde rechte Maschen darüber.

Der Fuß!

Nun haben wir wieder auf allen vier Nadeln 14 Maschen und stricken die Länge des Fußes, in unserer Größe sind das 13 cm.

Einfach nur rechte Runden stricken.

Die Fußspitze!

Jetzt müssen für die Fußspitze wieder Maschen abgenommen werden.

Die erste Nadel bis zu den letzten 3 Maschen stricken, die nächsten zwei zusammenstricken und die letzte abstricken. Bei der zweiten Nadel gleich am Anfang eine rechts, zwei zusammenstricken und bis zum Ende rechts weiterstricken. Bei der dritten Nadel wieder am Ende abnehmen und bei der vierten wieder am Anfang. Jetzt sind auf jeder Nadel noch 13 Maschen. Nun zwei Runden rechte Maschen darüber stricken. Das wiederholen bis noch 10 Maschen auf jeder Nadel sind. Dann wird nur noch eine Runde rechte Maschen darüber gestrickt. Sind nur noch 7 Maschen auf jeder Nadel nur noch abnehmen und keine rechten Runden darüber stricken. Wenn nur noch 3 Maschen auf jeder Nadel sind den Faden abschneiden und in eine Stopfnadel ziehen. Mit dieser dann durch die verbliebenen Maschen gehen und die Stricknadeln rausziehen. Nun mit der Stopfnadel in das Loch an der Spitze nach innen gehen und dort den Faden straff ziehen und vernähen.

Und fertig ist die Socke, es hört sich schwieriger an als es in Wirklichkeit ist.

Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links.
Mit einem Klick und anschließenden Kauf unterstützt Du meine Arbeit. Es entstehen für Dich keine Mehrkosten gegenüber einem Kauf ohne Affiliate-Link.

59 Kommentare

  • wie cool ist das denn liebe Sigrid 😀
    und diese Socken schauen auch richtig toll aus! früher habe ich sogar selber mal gedrückt, allerdings nie Socken ….die macht meine Ma öfter im Winter 😉

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

    • Freut mich, dass sie dir gefallen liebe Tina! Ja die Mamas, die machen das doch gerne für ihre Lieben.
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Liebe Sigrid,
    danke für diese tolle Anleitung. Gerne würde ich in Deinen Lostopf hüpfen, habe aber viel zu große Füße. Sehr schade, denn Deine Socken sehen so schön aus.
    Beste Grüße
    Regina

  • Huhu

    Ich finde das total toll und mag sie in grün für meinen jungen der eine 39 trägt.
    Glaub er freut sich sehr darüber.
    Liebe Grüße Ivonne

  • Oh wie cool!
    Ich stricke ja für mein Leben gern – riesige Tücher, Pullis usw. … aber bei Socken verzweifle ich regelmässig! Meist gebe ich nach dem Bündchen auf! Dabei liebe ich selbst gestrickte Socken. Früher hat uns damit immer die Oma meines Mannes versorgt – die nun leider im gesegneten Alter von 96 verstarb.
    Ich würde mich also rieeeesig über ein Paar Socken von Dir freuen!!! Am liebsten die Grauen! die grünen gefallen mir aber auch gut. So, jetzt drück ich mir die Daumen! 😉 <3
    Liebe Grüße,
    Verena.

    • Ich liebe Stricken über alles, aber Socken gehen recht schnell und ich muss mich nicht so sehr konzentrieren bein Fernsehen.
      Ich drück dir die Daumen liebe Verena!.
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Schöne Socken und tolle anleitung! Auch wenn stricken sogar nichts ist für mich, trotz oder vielleicht wegen meiner Waldorfschullaufbahn ;-). Hier in Norwegen wird ja unheimlich viel gestrickt, da bin ich immer der Exot unter den Strickenenden.

    Lg Ina

  • Hey!
    Meine Oma hat mir früher zu Weihnachten immer ein Paar geschenkt! Ich gehe auf eine Waldorfschule und musste früher auch mal ein paar stricken, danach habe uch mich aber nicht mehr dran getraut….

    Liebe Grüße und danke für die Inspirationen,
    Pauline von https://www.instagram.com/p/Bdc_a7wBiRh/

    • Meine Kinder und Enkel kommen das ganze Jahr und holen sich Socken, aber selber stricken können sie auch nicht.
      Liebe Grüße
      Sigrid

    • In der Schule hatte ich immer eine 5 in Handarbeit, ich hab das erst viel später als Hobby enteckt.
      LG Sigrid

  • Vielen Dank für die Tipps! Die hast du gut formuliert diese Anleitung!

  • Ich trage selbst total gerne gestrickte Socken – allerdings macht das immer meine Oma für mich. 😛 Vielleicht sollte ich mich aber doch einmal selbst rantrauen – deine Anleitung klingt ja echt gut!
    Herzliche Grüße,
    Marie

  • Manuela Köbler

    Allen Respekt, ich hätte nicht die Geduld mir Socken zu stricken, aber ich liebe es Stricksocken zu tragen! Die silbernen sind mein Favorit!

  • Oh je, Stricken ist gar nicht mein Ding! Als Linkshänderin ist mir das eindeutig eine Nadel zu viel ?! Aber häkeln klappt dafür ganz gut ?

  • Eine ganz famose Anleitung – ich fürchte bloß, dass Stricken dennoch für mich ein „spanisches Dorf“ bleiben wird. Da gewinn‘ ich sie lieber, die Strickwaren – für meinen Sohn in grün oder grau…

  • Die Socken sind ja toll geworden! Ich hab mich jetzt schon 2 mal an Socken heran getraut aber jedes mal wurden die nichts 🙁 Dabei liebe ich es einfach mal vor dem Fernseher zu stricken oder häkeln….
    Gerne nehme ich an deinen Gewinnspiel teil 🙂 Mir ist die Farbe relativ egal, da ich alle toll finde!

    Liebe Grüße

    Alisia

    • Ich kann nicht untätig vor dem Fernseher sitzen, mein Strickzeug ist immer bei mir.
      Ich drücke dir die Daumen!
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Liebe Sigrid,

    der Post kommt genau richtig. Als ich ein junges Mädchen war, hat mir meine Oma (die leidenschaftlich gern gestrickt hat) Stricken beigebracht. Ich war so stolz auf meinen ersten Schal (okay, zur Mitte hin war er plötzlich viel schmaler geworden und Oma musste eingreifen). Jetzt, viele Jahre später, wollte ich damit wieder anfangen. Aber meine Oma kann ich dazu leider nicht mehr befragen.
    So werde ich es jetzt mit deinem Post wagen.

    Lieben Dank und liebe Grüße,
    Mo

    • Bei mir war es auch so, meine Oma hat es mir gelernt. Sie konnte so tolle Sachen machen. Ich erinnere mich oft an mein rotes Minikleidchen, dass sie mir gehäkelt hat, dass war überall der HIngucker und ich habe es geliebt.
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Das war immer die Aufgabe von meiner Oma. 🙂 Ich finde die Ergebnisse immer richtig toll, bin aber mehr der Häkel-Typ. 😉 Aber vielleicht sollte ich der Stricknadel doch noch mal eine Chance geben!

    Alles Liebe,
    Verena

  • Ich kann ja leider so gar nicht stricken, da bin ich völlig aus der Art geschlagen. Meine Mama und meine Oma haben nämlich immer sehr gerne und sehr viel gestrickt, auch für mich.
    Dein Post erinnert mich gerade daran, dass ich auch häufig solche Stricksocken hatte 🙂

  • Einfach nur schön meine Liebe. Du weißt ich mag deine Socken und hoffe auch bald den Rest zu schaffen aber da bin ich ganz positiv eingestellt. Hüpfe aber gerne in den Lostopf.

  • Einfach toll und super erklärt meistens bekomme ich es doch nicht hin aber irgendwann werde ich mich doch mal wieder dran setzen ich finde das toll wie alle stricken und häkeln können ich verzweifel regelmäßig daran ich versuche aber trotzdem mein Glück und hüpfe mit in den Lostopf liebe Grüße Annette aus Hann-Münden

  • Ich bewundere jeden der die Gedult und die Fingerfertigkeit zum Stricken besitzt. Mich persönlich würde das total nervös machen – andere sagen es sei entspannend. Toll finde ich das heut zu Tage noch Leute stricken – vor allem für die, die diese kunterbunten Fußwarmhalter erhalten 🙂
    Liebste Grüße

    • Da man sich beim Stricken auch konzentrieren muss lenkt es auch von schweren Gedanken ab und man kommt zur Ruhe.
      Liebe Grüße
      Sigrid

  • Liebe Sigrid,
    danke für die Anleitung.Wünsche mir die roten Socken .lg Jasmin

  • Hallo Sigrid.
    Stricken ist für mich ein Buch mit sieben Siegeln. Ich kann noch nicht mal vernünftig häkeln. Aber ich sag mir immer, man muss nicht alles können.
    Ich find die grünen und grauen toll, kann aber nicht teilnehmen. Meine Schuhgröße ist 42. ?
    Aber egal, freut sich ein anderer drüber.
    LG, Nati

  • Hallo Sigrid,
    ? Wow! Die grünen gefallen mir am besten, obwohl die anderen beiden auch sehr hübsch sind. <3 Im Winter gibt es nichts Besseres als selbstgestrickte Socken! Ich bin nicht so gut im Socken stricken, obwohl Deine Anleitung echt super ist! Habe aber liebe Menschen, die mir manchmal ein paar Socken stricken… Hüpfe gern in den Lostopf und wünsche ein schönes Wochenende! LG, Regina

  • Hallo Sigrid,

    oh man, das ist natürlich mies. :/
    Da ich momentan nicht in so einem Fall bin, kann ich dir nur meine Meinung sagen.
    Ich würde versuchen, dies öffentlich zu machen. Du sagst, er hat das Bild auf Facebook und auf seinen Blog.
    Dann würde ich persönlich darunter schreiben, dass das Bild dir gehört und somit von ihm entwendet wurde.

    Du bittest ihm nochmal das er das Bild entfernt. Sollte das alles nichts bringen, kannst du versuchen, sofern er das Bild per Hotlinking eingebunden hat, zu löschen. Somit ist das Bild auf seinen Blog auch gelöscht. Weißt du was ich meine? Als letzte Möglichkeit gilt natürlich der Anwalt, auch wenn ich persönlich, ungern den Anwalt einschalten würde. Das liegt daran, jeder macht Fehler und Anwälte zu bezahlen, ist ja auch nicht ganz ohne.

    Ich denke du hast 3 Möglichkeiten:

    Facebook & Blog – Kommentar hinterlassen bzw. Facebook bitten, das Bild zu löschen
    Hotlinking überprüfen
    Anwalt

    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg, dass diese Person das Bild doch noch löscht ♥

    Ui, Socken stricken 🙂
    Ich hätte den Nerv nicht, aber weiß, dass man durchs Stricken echt tolle Dinge zaubern kann ♥

    Liebe Grüße, Anja

  • Cooles Gewinnspiel Und gute Anleitung. Ich mache auch mal mit und fände die lila Socken toll:)

  • Vielen Dank für die tolle Schritt für Schritt Anleitung zum Socken stricken. Hat mich angeregt mal wieder zu den Nadeln zu greifen.
    Mir würden die grauen sehr gut gefallen, aber letztendlich sind sie alle schön.

  • Bärbel Heidemann-Flottemesch

    Die Socken sind wunderschön. Da mache ich sehr gerne beim Gewinnspiel mit. Ich kann mich nur schwer für eine Farbe entscheiden, sie sind alle schön. Falls ich Glück haben sollte wähle ich die roten.
    Vielen Dank für die ausführliche Anleitung!

  • Hey,

    das nenn ich mal eine einfache Anleitung die sogar ich verstehe. 🙂

    Ich selber kann null stricken, aner meine Oma dafür umso besser. Die macht mir immer im Winter richtige Kuschelsöckchen.

    Lg
    Steffi

  • Gestrickt habe ich das letzte Mal in der Grundschule, aber wenn ich deinen Post so sehe bekomme ich direkt wieder Lust darauf 🙂

  • Ooooh Sigrid die sehen spitze aus! Ich wollte immer schon mal Socken stricken können 🙂
    Alles Liebe,
    Theresa

  • Optisch finde ich selbst gestrickt absolut super… aber ich komm an das Tragegefühl irgendwie nicht dran… ich speicher mir die Anleitung aber mal für meine Mutter, die strickt super gerne Socken.

    Vielen Dank dafür!!

  • Herzlichen Dank für die tollen Socken! Ich liebe Sie und sie passen wie angegossen!! <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield