Los Angeles Zoo Lights wandeln unter Sternen

Los Angeles Zoo Lights

 

Eine schöne neue Weihnachtstradition

 

Wer sich zur Adventszeit in Los Angeles, oder in der Nähe aufhält sollte abends dem Zoo einen Besuch abstatten. Der Zoo und die botanischen Gärten sind zwar immer einen Besuch wert, aber bei Dunkelheit bietet das schöne, gepflegte Gelände seit einigen Jahren die Los Angeles Zoo Lights. Dort findet man in verschiedenen Abschnitten, mit viel Liebe gemachte, bunt beleuchtete Themenbereiche.

Bei den Los Angeles Zoo Lights taucht man ein in eine schillernde Wunderwelt aus Licht und Magie.

Die mit unzähligen vielen, bunten Lichtern beleuchteten Gehwege sind sehr einladend wie Tunnel gestaltet. Geht man hindurch fühlt man sich als wandelt man unter einem strahlend, leuchtendem Sternenhimmel.

Es hat sicherlich sehr viel Zeit und Mühe gekostet alles mit passender Musik und Lichteffekten zu untermalen und die Ideen umzusetzen. Aus Kartons wurden beispielsweise leuchtende Nashörner und aus Wasserflaschen singende Frösche.

 

Es gibt eine riesige beleuchtete Trauerweide, beleuchtet Palmen und spiegelnde Kugeln hoch in den Bäumen zu bestaunen, alles mit viel Fantasie liebevoll gestaltet.

Zwar schlafen die meisten Tiere zu dieser Zeit schon oder sind in ihren Gehegen, aber es gibt eine Schwarzlicht Reptilien Ausstellung und auch ein Rentier mit Babys für die Kinder zum Bestaunen.

Natürlich darf auch Santa Claus nicht fehlen, der in einen Abschnitt mit hell beleuchteten Weihnachtsbäumen für Fotos zur Verfügung steht. Auf dem Schoss von Santa strahlen Kinderaugen! Man sollte sich aber schon vorher einen Termin machen, der Andrang ist groß.

Von den Reptilien führt der Weg direkt zur Wassershow, die man auf keinen Fall versäumen sollte. Sie ist magisch und faszinierend, dauert ca 5-7 Minuten und ist ähnlich wie Disney’s world of colors in Mini Version.

Los Angeles Zoo Lights, der perfekte Ausflug für Familien.

Für den kleinen Appetit und die Naschkatzen ist auch gesorgt. Es gibt Snackbars mit allerhand Leckereien wie Churros, Brezeln,  Mais, gebrannte Mandeln, Popcorn und heißer Schokolade. Die Erwachsenen gönnen sich zum Wärmen, Irish Cream oder einen Pfefferminzlikör.

 

2 Kommentare

  • Liebe Sigrid!
    Was mir an diesem Beitrag besonders gut gefällt ist, dass er sehr bildlastig ist. Bei einem solchem Themen (wahrscheinlich generell beim Reisen) sagen Bilder einfach mehr als Worte! Klasse – mal schauen, ob ich diesen schönen Event auch mal life erleben werde 🙂
    lg Melanie http://www.honigperlen.at

    • Vielen Dank für deinen netten Kommentar! Ich finde mit Bildern kann man sein Thema besser nahe bringen. Gute Bilder machen neugierig darauf es selber zu erleben.
      Liebe Grüße
      Sigrid

Kommentar verfassen