Christmas Lights in Camarillo

Christmas Lights in Camarillo

Santa is coming, Christmas Lights in Camarillo

Ich wünsche euch mit diesen weihnachtlichen Impressionen von den Christmas Lights in Camarillo ein frohes Fest und besinnliche Feiertage.

Wer hat die schönsten Christmas Lights?

Micky Maus, Coca Cola Bär und die Peanuts im Vorgarten.

Weihnachten ist in den USA immer eine magische Zeit mit viel Weihnachtsschmuck an Häusern und in den Gärten. Sehr beliebt und bekannt sind die Christmas Lights in Camarillo im Ventura County. Dort wird jedes Jahr ein Wettbewerb veranstaltet und der schönste und fantasievollste Garten von der Nachbarschaftsverwaltung gekürt. Dafür wurde monatelang viel Zeit und Arbeit investiert aber das Resultat ist wirklich sehenswert. Die Häuser der Gemini Street und der Waverly Avenue in Camarillo sind prächtig, mit unzähligen Lichtern geschmückt. Viele Familien mit Kindern erfreuen sich an bekannten, beleuchteten Zeichentrickfiguren, Eisenbahnen, Santa Claus, Rentiere, Schneemänner und vielem mehr. Man kann mit dem durch die Straßen fahren oder sich die Christmas Lights bei einem Spaziergang betrachten.

Ich wünsche euch mit diesen weihnachtlichen Impressionen von den Christmas Lights in Camarillo ein frohes Fest und besinnliche Feiertage

4 Kommentare

  • Liebe Sigrid,

    Ich liebe diese teilweise „kitschige“ Weihnachtsbeleuchtung in den USA – die gehört für mich dort zu Weihnachten einfach dazu :-)! Dieser Wettbewerb in Camarillo klingt toll – da gibt es dann sicherlich noch viel mehr zu sehen, weil sich alle übertreffen wollen. Ich hoffe ich komme dort mal hin! Danke dir für diesen Tipp!

    Liebe Grüße
    Verena

  • Hey du.
    Ach wie toll ist das denn. Viel schöner als hier in Deutschland. 🙂 Wäre dieses Weihnachten gerne in NY. *.*

    Liebste Grüße,
    Sandra.

  • Ich liebe diesen amerikanischen Weihnachtskitsch total 🙂 Wir haben auch schon das eine oder andere Mal in den Staaten Weihnachten verbracht und ich liebe es!!

    Liebe Grüße
    Nadine

    • Weihnachten waren wir leider noch nicht drüben, da ich meine Mama mit 89 Jahren zu dieser Zeit nicht alleine lassen möchte.
      Liebe Grüße
      Sigrid

Kommentar verfassen