Was ist eine Baby Shower Party in den USA

Baby Shower Party in den USA

Baby Shower Party in den USA

Baby shower bedeutet nicht ein Baby duschen, was viele vielleicht denken könnten.

Nein, die Baby Shower Party in den USA ist eine Tradition und bedeutet, eine Party zu Ehren der werdenden Mama. Dort wird sie mit Geschenken von Freundinnen und Familie für sich und das Baby überhäuft und man verbringt einen schönen Tag zusammen. Zu einer Baby Shower gehört natürlich eine aufwendige Dekoration in der Farbe des Geschlechts des neuen Erdenbürgers. Überall Strampler, Body’s, Luftballons, Schnuller, Rasseln, kitschig und verspielt, alles ist erlaubt.

Ich durfte auf der Baby Shower Party für meine Schwiegertochter dabei sein!

Wir haben lustige Spiele gemacht, unter anderem das Riechen an Windeln, die mit verschiedener Schokolade beschmiert wurden. Das sah wirklich ekelig aus, man musste daran riechen und wer die Sorte erraten hat bekam einen Preis in Form dieses Schokoriegels.

Es gab Berge von Essen, von herzhaft bis süß war alles dabei. Wurstplatten, verschiedene Salate, leckere Steaks und Rippchen vom Grill wurden angeboten. Auf einem Tischchen standen waren nur frisches Obst und Gemüsesorten, auf einem anderen verschiedene Kuchen und in der Mitte ein riesiges Krokodil aus vielen Cupcakes. Natürlich gab es auch eine große Auswahl an Getränken unter anderem auch mein Lieblingsgetränk Angry Orchard.

Alles war köstlich und sehr lecker!

Später ging es dann  natürlich ans Auspacken der vielen Geschenke. Jedes Geschenk wurde von meiner Schwiegertochter ausgepackt, gezeigt und entsprechend kommentiert. Es wurde sich bei jedem namentlich für sein Geschenk bedankt. Das fand ich eine nette Geste und eine es war wirklich eine sehr schöne, neue Erfahrung für mich.

Eine handgestrickte Babydecke mit Futter für meinen Enkel zur Baby Shower.

Baby Shower Party in den USA

Da Handarbeit ja wieder sehr beliebt ist, wollte ich etwas ganz persönliches für meinen kleinen Enkel anfertigen. Ich habe mich für eine weich und kuschelige handgestrickte Babydecke mit Futter entschieden. So eine Decke ist ein wunderbarer Begleiter und vielseitig einsetzbar, schön anzusehen und zudem super praktisch im täglichen Gebrauch. Sie wird meinen kleinen Enkel über Jahre hinweg begleiten. Außerdem ist so eine Babydecke ein schönes Erinnerungsstück an die Baby Zeit und ein absolutes Unikat.

Ich achte bei meinen Strickarbeiten sehr darauf, dass sie pflegeleicht sind und sich mindestens bei 30 Grad waschen lassen. Die Wolle war ein Gemisch aus 70% Polyacryl und 30% Schurwolle, waschbar bei 40 Grad.

Ich habe für die Decke die ca 1m x 1m ist 10 Päckchen Wolle a 50g gebraucht. Eine Rundstricknadel Nummer 6, eine weiße Fleecedecke und ein Stück Stoff 1,20m x 1,20m.

Da ich zur Sicherheit 2 Päckchen mehr gekauft hatte entstand daraus noch ein süßer kleiner Teddy.

Ich habe 120 Maschen angeschlagen und 6 Reihen kraus ( Vor und Rückreihe rechts) gestrickt.

Nun beginnt das Muster. Am Rand immer 5 Maschen kraus stricken, dann 5 rechte Maschen 1 linke Masche, dass immer wiederholen und mit 5 Kraus aufhören. Das 4 Reihen hoch. Dann eine Reihe linke Maschen. Die linke Reihe muss immer auf der Vorderseite zu sehen sein. So weiter stricken und wenn ca 95 cm erreicht sind noch 6 Reihen kraus stricken. Fertig ist die Decke. Das fertige Stück sollte man auf der hinteren Seite mit dem Bügeleisen mit Dampf und nicht zu heiß sanft dämpfen. Jetzt kann man die Fleecedecke und den Stoff darauf legen und passend zuschneiden. Dabei ca 1,5 cm Nahtzugabe lassen. Dann den Stoff am Rand einschlagen, feststecken, anheften und dann den Stoff an der Decke annähen. Das hat  etwas gedauert, da in solche Sachen eben eine Menge Zeit und Liebe fließen, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen finde ich.

Ich finde diese Baby Shower Party in den USA ist eine sehr schöne Tradition, die mittlerweile auch schon bei uns in Deutschland zu finden ist.

19 Kommentare

  • Die Decke ist super schön und der Teddy ist sooo süß!

  • Das ist ein tolles Geschenk für eine Baby Shower und den Teddy finde ich auch total suess. Habs gleich auf meine Pinwand für Handarbeiten gepinnt.

  • Die Decke sieht richtig süß aus, tolle Arbeit! Ich bin ein Fan von sowas aber leider sehr ungeschickt in solchen Sachen. Ich hoffe meine Muddi bastelt mir auch mal sowas tolles für meine Baby Shower 🙂
    Ich hab es mittlerweile auch schon ab und zu bei Freunden gehört dass sie zu Babypartys eingeladen sind, ganz tolle Idee.
    Bin gespannt wann es im Freundeskreis/Familie damit losgeht.
    Liebe Grüße
    Franzi

  • Das ist ja niedlich. Allerdings mag ich die „Tradition“ nicht, alles in blau und rosa zu verschenken. Wenn man sich vorstellt, das zweite Kind wird dann ein Mädchen… ich mag lieber neutrale Farben, obwohl blau geht auch für Mädchen. 🙂 Aber ich liebe es, wenn in einem Geschenk wirklich Liebe drinsteckt und deins strahlt wirklich viel davon aus. Toll!

    VG Juli

  • ronjarosegold

    Ochjöö ist das niedlich! Finde solche Partys ja so cool und hoffe das es in Deutschland noch mehr zunimmt. Deine Schwiegertochter hat sich sicherlich gefreut. Liebe Grüße ronja

  • Die Decke ist ja wirklich hübsch. Darüber hätte ich mich als Jungmama auch gefreut und zudem ist es was nützliches 😉
    Ich kann sowas leider nicht. Hab schon mal geübt, aber glaub mir fehlt die Ausdauer an sowas… ^^

    Alles liebe

  • Die Decke ist mega niedlich! 🙈 Aber die Tradition, wo Jungs blaue Geschenke bekommt und die Mädchen eben pinke, gefällt mir persönlich nicht. Aber ja, früher oder später werden sie ihre Lieblingsfarben erfahren 😀

    Alles Liebe,
    Menna von http://linesandrhymesuniverse.blogspot.co.at

  • Tolle Decke…das Muster ist toll gewählt und der Futterstoff ist ja oberniedlich. Ein Geschenk von Herzen <3

  • Liebe Sigrid,

    was für ein schöner Brauch <3! Ich hätte auch so gerne eine gehabt … aber für mich hat niemand eine organisiert … schon traurig … jetzt kommt sicher kein Kind mehr 😉 …

    Liebe Grüße und schönen Abend!
    Verena

  • Oh wie süss das alles aussieht 😀 Super Blogpost 🙂

  • Toller Post 🙂 Die Decke ist ja mal mega süß 🙂

    LG Danie

  • orangediamond

    Was für eine wunderbare Decke! Sie wird bestimmt ewig halten!
    Ich war selbst in den USA auf mehreren „Shower“-Partys 🙂 und finde sie hervorragend!

    Liebe Grüße,
    Alexandra.

  • Ich finde diesen Brauch so schön … hätte das selbst gerne gehabt … aber für mich hat das niemand organisiert … und jetzt bin ich zu alt für ein 3. Kind 😉 …
    Aber ich freue mich jetzt schon wenn ich für meine Kinder einmal eine schmeißen kann, wenn sie ein Baby bekommen. Haha …

    Liebste Grüße
    Verena

  • Die Torten sind ja mega schön. 🙂 Ich kenne solche Partys auch.
    Liebe Grüße,
    Marie <3

  • Vielen Dank für diesen ausführlichen Einblick in amerikanische Baby-Traditionen 🙂
    Die Decke ist voll schön geworden und ich bin von dem Cupcake-Krokodil total fasziniert!
    Was man so alles selber machen kann…Nice!

    Liebe Grüße
    Annik

  • So eine schöne Decke! Hier nimmt dieser Brauch auch immer mehr zu. Mit diesem rot/blau Dingens habe ich so meine Probleme. Dieses Cupcake Krokodil ist ja total genial.

    LG aus Norwegen
    Ina

  • So viel Baby auf einmal! 😉 Sehe das bei uns auch immer öfter. Finde ich aber eine ganz nette Idee.

    Alles Liebe,
    Verena

  • Ich finde es zwar sehr nett für eine werdende Mutter so etwas zu organisieren aber oft habe ich das Gefühl, dass es mit den amerikanischen Bräuchen bei uns übertrieben wird.

    Unsere Tradition war immer, dem Paar nach der Geburt zur Seite zu stehen und dort die Geschenke zu übergeben. Also ziemlich ähnlich, nur zu einem anderen Zeitpunkt!

    Danke für den sehr schönen Beitrag!

    Liebe Grüße,
    Christian
    beatsanddogs.com

Kommentar verfassen