Wiener Schnitzel klassisch

Wiener Schnitzel klassisch

Wiener Schnitzel klassisch, einfach lecker

Das Wiener Schnitzel klassisch wird immer aus der Kalbsoberschale zubereitet.
Es wird paniert und knusprig gebraten. Das Schnitzel Wiener Art ist es aus der Oberschale vom Schwein und natürlich wesentlich preiswerter. Schnitzel schmecken einfach immer, egal ob Kalb oder Schwein.

Zutaten für 4 Personen                                            Wiener Schnitzel klassisch

 

  • 4 Kalbsschnitzel ca 200g
  • 4 Eier
  • 3 EL Wasser
  • Mehl, Semmelbrösel
  • Salz und Pfeffer
  • Butterschmalz zum anbraten
  • 4 Scheiben Zitrone

 

Die Kalbsschnitzel zwischen zwei Klarsichtfolien klopfen damit sie überall die gleiche Stärke haben. Sie sollten ca 1/2 cm dick sein. Am besten macht man das mit einer Bratpfanne oder einem Nudelholz, damit das Fleisch nicht reißt. Das Fleisch nun auf beiden Seiten salzen und pfeffern. In einer Schüssel  werden die Eier mit dem Wasser verquirlt. Noch eine Schüssel mit Mehl und eine Schüssel mit Semmelbröseln bereitstellen. Die Schnitzel nacheinander in dem Mehl, den Eiern und den Semmelbröseln wenden. Die Semmelbrösel mit der Hand leicht einklopfen und danach die Schnitzel ca 30 Minuten in den Kühlschrank stellen, damit die Panade etwas fester wird.
Reichlich Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Schnitzel von beiden Seiten ca 4 Minuten goldbraun braten. Nicht an Fett sparen, die Schnitzel sollen darin schwimmen. Dabei einmal wenden. Die fertigen Wiener Schnitzel klassisch aus der Pfanne nehmen und auf ein Küchenpapier zum entfetten legen.

Dazu schmeckt Kartoffelsalat oder Pommes, Grüner Salat, Gurkensalat oder auch Gemüse.

Zum servieren auf jedes Schnitzen eine Scheibe Zitrone legen.

Kommentar verfassen