Paradise Cove Beach in Malibu

Paradise Cove Beach in Malibu

Paradise Cove Beach in Malibu

 

Der Paradise Cove Beach in Malibu ist ein Strand am Pacific Coast Highway nahe dem Zuma Beach, welcher durch gute Beschilderung leicht zu finden ist. Durch den kostenpflichtigen Parkplatz, ist der Strand auch nicht so überlaufen wie andere in Malibu. Das Wasser ist klar und der Strand recht sauber. Paradise Cove ist ein idealer Ausgangspunkt für lange Strandspaziergänge entlang der Küste, an schönen Felsformationen vorbei. Richtung Osten trifft man auf beeindruckende Villen und private Strände. Es ist ein perfekter Ort, um eine schöne Zeit mit Familie oder Freunden zu verbringen, oder man gönnt sich zu zweit einen erholsamen Tag auf einer Sonnenliege, die man dort mieten kann. Man darf hier auch, was sonst auf keinem mir bekanntem Strand in Kalifornien erlaubt ist, Wein oder Bier selber mitbringen und am Strand trinken.

Es ist eine ziemlich beeindruckender Ort, der Kulisse für viele Strandszenen in Hollywood-Filmen war. Auch Detektiv Rockford wurde hier gedreht.  Er wohnte in der Serie am Strand, in einem Wohnwagen der ihm gleichzeitig auch als Büro diente.

Mit etwas Glück wird man Zuschauer bei einem Filmdreh.

 

Man sieht dann viele Wohnmobile genannt Star Waggons stehen.  Das sind Anhänger die zu Fernseh und Filmproduktionen für die jeweiligen Stars zur Verfügung gestellt werden und mit allem erdenklichen Luxus ausgestattet sind.

Für den Hunger ist auch gesorgt, man geht ins Paradise Cove Beach Cafe. Das ist ein wunderbares Restaurant direkt am Strand nur wenige Meter vom Meer entfernt.

Das Cafe ist im Diner Style eingerichtet und bietet eine große Auswahl an alkoholischen Getränken sowie frisch zubereitete Säfte und natürlich auch eine gute Auswahl an Speisen, natürlich auch Fisch frisch vom Markt. Lobster schwimmen im Aquarium und wollen gekocht werden. Die Portionen sind riesig und reichen eigentlich für zwei. Alles ist super garniert, vor allem die Cocktails sind ein wahrer Augenschmaus. Es gibt auch Sitzgelegenheiten draußen am Sandstrand wo man in entspannter Atmosphäre seinen gut gemixten Trink nehmen kann.

Der Paradise Cove Beach in Malibu ist ein toller Strand mit einer paradiesischen Bucht und einem tollen Lokal in dem man hervorragend essen, oder auch nur einen Drink nehmen kann. Das alles mit einer super Aussicht auf den Pazifik.

Leider sind die Parkgebühren sehr hoch. Wer im Beach Cafe isst und bis 4 Stunden bleibt, lässt seine Karte abstempeln und zahlt 6$ Parkgebühr. Wer nur an den Strand gehen will bezahlt bis zu 40$.

Wir mussten keine Parkgebühren bezahlen, da wir am Pacific Coast Highway geparkt haben.

Kommentar verfassen