Hausgemachte Semmelknödel die schnelle Variante

Hausgemachte Semmelknödel die schnelle Variante

 

Hausgemachte Semmelknödel die schnelle Variante ein  ganz einfaches und leckeres Semmelknödel Rezept

Selbst gemacht schmecken Semmelknödel einfach am besten. Man kann sie schnell und leicht in seiner eigenen Küche herstellen. Da braucht es nicht die fertigen in Plastikbeutel verpackten zum aufreißen die man überall kaufen kann. Aber auch bei meiner Variante werden sie in Folie gepackt. So kann man die Semmelnknödeln sehr gut einfrieren und sie können auch nicht zerfallen beim zubereiten.

Für 10 Semmelknödel braucht man

9 altbackene Brötchen                              6 Eier

1 kleine Zwiebel                                      2 EL Petersilie  gehackt

Salz und Pfeffer                                        Butter zum andünsten

400 ml  Milch gegebenenfalls etwas mehr, der Teig muß die richtige Konsistenz haben. Nicht zu fest und nicht zu dünn. Etwa so wie dickes Kartoffelpüree.                               Hausgemachte Semmelknödel die schnelle Variante

Die altbackenen Brötchen werden in Würfel oder Scheiben geschnitten, in eine große Schüssel gegeben und mit der Milch übergossen. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Dann die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel und die gehackte Petersilie darin andünsten und zu der Brötchenmasse geben. Nun noch die Eier, Salz und Pfeffer dazu und gut durchkneten. Wenn man eine etwas würzigere Variante möchte kann man statt Brötchen auch Laugenbrötchen oder Laugenbrezen nehmen. Wer es gerne herzhaft mag gibt zu den Brötchen angebratene Speckwürfe.

Nun die Frischhaltefolie in ca 30 cm lange Stüche schneiden.

Jetzt eine kleine Handvoll von der Brötchenmasse ca 150g in die Mitte der Folie geben und einzwirbeln.

Fertig sind die Semmelknödel. Nun kann man sie einfrieren oder gleich in schwach kochendes Salzwasser legen und die Temperatur zurückdrehen. Ohne Deckel 20 Minuten ziehen lassen. Sind sie gefroren einfach 5 Minuten länger im Wasser sieden lassen. Dann aus der Folie wickeln und servieren. Sie schmecken besonders gut zu Sauerbraten und Schweinebraten.

Von diesen Semmelknödeln kann man sich gut einen Vorrat anlegen, da man sie dank der Folie super einfrieren kann.

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen